Donnerstag, 05. April 2018, 21:55 Uhr

John Cena: "Bumblebee" ist eine Herausforderung

Für John Cena waren die Dreharbeiten zum ‚Transformers‘-Spin-off ‚Bumblebee‚ eine Herausforderung, obwohl er sie liebte.
Der professionelle Wrestler konnte eine Hauptrolle in dem Spin-off ergattern, das den gelbschwarzen Autobot in den Mittelpunkt rückt.

John Cena: "Bumblebee" ist eine Herausforderung
John Cena diese Woche mit seiner Verlobten Nikki Bella. Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Es gefiel dem Star, neben dem auch Hailee Steinfeld vor der Kamera stehen wird, seine Fantasie nutzen zu können. Er erzählte ‚Collider‘: „Du musst dabei dramatisch sein mit einem Stock. Im WWE [World Wrestling Entertainment] nennen wir das mit einem Besenstiel arbeiten. Du kannst da reinsteigen und einen Kampf mit einem Besenstiel haben. Ich denke, es ist einfach eine andere Methode, Geschichten zu erzählen. Das gefällt mir am besten. Lache ich gerne? Ja! Aber was ich am meisten mag ist, seine Fantasie nutzen zu können, um eine Geschichte zu erzählen. Also war es eine andersartige Herausforderung, aber ich liebte es. Ich hoffe, jeder sieht das und sie stehen drauf.“

John Cena:  "Bumblebee" ist eine Herausforderung
Hailee Steinfeld in „Bumblebee“. Foto: Paramount Pictures.

Kinostart im Dezember

Dem ‚Hollywood Reporter‘ zufolge hat der kommende Film einen neuen Starttermin bekommen. Er wird ab dem 21. Dezember 2018 gegen ‚Aquaman‘ aus der Warner Bros-Filmschmiede antreten. John Cena verriet, dass er ein großer Fan der Filmreihe ist, die von Hasbro und Tomy erschaffen wurde. Er erinnert sich auch daran, als die ersten Spielzeuge der Serie herauskamen. „Ich war sogar schon am Leben, als sie das erste Mal herauskamen, und war in dem Alter, wo ich mit ihnen spielen konnte. Ich war ein Superfan der Transformer und den rivalisierenden Gobots“, erzählte er gegenüber ‚Collider‘ weiter.

Die Besetzung des Films, dessen Produktion im vergangen Jahr begann, besteht neben Cena und Steinfeld auch aus Jason Drucker, Abby Quinn, Rachel Crow, Jorge Lendeborg, Ricardo Hoyos und Gracie Dzienny. Die Produktion übernehmen Lorenzo di Bonaventura und Michael Bay, die diese Funktion bereits bei den letzten fünf ‚Transformers‘-Filmen innehatten, gemeinsam mit Steven Spielberg, Brian Goldner, Mark Vahradian und Chris Brigham.