Donnerstag, 05. April 2018, 10:00 Uhr

Thirty Seconds To Mars: Das sagt Jared Leto über die Kollabo mit Zedd

Thirty Seconds To Mars veröffentlichen am Freitag ihr fünftes Album „America“. Darauf auch eine Kollaboration mit dem russisch-deutschen Popexport Zedd, der ja nach Los Angeles ausgewandert ist und zuletzt eine Kolloabo mit Liam Payne veröffentlichte.

Thirty Seconds To Mars: Das sagt Jared Leto über die Kollabo mit Zedd
Jared Leto. Foto: Sakura/WENN.com

„Die größte Herausforderung war, die Platte zu Ende zu bringen“, erzählte Frontmann Jared Leto (46) im Interview mit der ‚Berliner Zeitung‘. „Zedd half in dieser entscheidenden Phase. Er hat sich übrigens beschwert, dass ihn in Deutschland trotz Grammy-Gewinn kaum einer kennt. Vielleicht ändert sich das ja mit dieser Platte.“

Die Schauspielerei wolle Leto zunächst beiseite lassen. „Ich glaube daran, dass man auch mal eine Zeit lang weg sein muss, damit die Leute einen vermissen. Das gilt übrigens auch für die Schauspielerei, von der ich mich jetzt wieder eine gewisse Zeit verabschiede. Die damals getroffene Entscheidung, mich voll und ganz auf die Musik zu konzentrieren, war die beste meines Lebens!“

Ein Beitrag geteilt von Zedd (@zedd) am

Jared Leto: Seine 10 bekanntesten Filme

1998: Düstere Legenden
1998: Der schmale Grat
1999: Fight Club
1999: Durchgeknallt
2000: American Psycho
2002: Panic Room
2004: Alexander
2013: Dallas Buyers Club
2016: Suicide Squad
2017: Blade Runner 2049