Samstag, 07. April 2018, 14:37 Uhr

Halle Berry: Hauptrolle in Remake von "Das Messer"

Halle Berry hat die Hauptrolle in der Neuverfilmung von ‚Das Messer‘ ergattert. Die 51-jährige Schauspielerin wird die Hauptrolle in dem Gerichts-Thriller spielen, der ein Remake des Films aus 1985 mit Glenn Close und Jeff Bridges ist.

Halle Berry: Hauptrolle in Remake von "Das Messer"
Foto: Nicky Nelson/WENN.com

‚Deadline‘ zufolge befinden sich die Produzenten Matti Leshem und Doug Belgrad gerade in einer frühen Phase der Entwicklung des Projektes für Sony Pictures. Im Originalfilm wird ein wohlhabender Herausgeber, gespielt von Jeff Bridges, beschuldigt, seine Frau in ihrem einsamen Strandhaus brutal ermordet zu haben. Daraufhin beauftragt er eine von Glenn Close verkörperte Anwältin, um ihn zu verteidigen. Die beiden gehen anschließend eine leidenschaftliche Liebesaffäre ein.

Robert Loggia war damals für seine Rolle des ermittelnden Privatdetektivs für einen Oscar nominiert.

Vorwürfe gegen ihre Ex-Manager

Unterdessen hat Berry momentan mit einem herben Schock zu kämpfen. Ihr ehemaliger Manager Vincent Cirrincione wird beschuldigt, über die vergangenen zwanzig Jahre neun Frauen unangebrachte sexuelle Avancen gemacht und sie sogar sexuell belästigt zu haben.

Die Oscar-Gewinnerin wandte sich über Instagram an ihre Fans und erklärte, sie sei zuerst sehr traurig über die Anschuldigungen gewesen. Nun aber sei sie wütend, dass er ihre vorherige professionelle Beziehung ausgenutzt habe, um „unschuldige Frauen zu manipulieren“. Sie erklärte, für die betroffenen Frauen kämpfen zu wollen.