Samstag, 07. April 2018, 11:38 Uhr

Hochzeit Prinz Harry und Meghan Markle: Volle Pulle im deutschen TV

Fans der englischen Königsfamilie erwarten eine Traumhochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle. Für viele ist es das Fernsehereignis des Jahres. Wer keine Aussicht auf einen guten Platz in der Kapelle von Schloss Windsor hat, sitzt diesmal beim ZDF in der ersten Reihe. Und auch andere Sender übertragen live.

Hochzeit Prinz Harry und Meghan Markle: Volle Pulle im deutschen Fernsehen
Foto: WENN

Wenn Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai heiraten, interessiert das auch viele in Deutschland. Wer nicht nach London reist, hat zumindest die Chance im Fernsehen live dabei zu sein. Das ZDF übernimmt für die Öffentlich-Rechtlichen die Live-Berichterstattung und überträgt nach derzeitigem Planungsstand von 11.00 bis 14.55 Uhr die Feierlichkeiten aus Windsor Castle unter dem Titel „Harry & Meghan – Die Traumhochzeit“.

Durch die Sendung führen nach Angaben des Senders ZDF-Royal-Moderator Norbert Lehmann, Königshaus-Expertin Julia Melchior und die ZDF-London-Korrespondentin Diana Zimmermann. Um 19.25 Uhr gibt es zum Hochzeitspaar noch ein „Leute heute spezial“.

Ross Anthony bei RTL als royaler Experte

Ebenfalls live aus Windsor sendet RTL von 12.00 Uhr an drei Stunden lang „Harry & Meghan – Hochzeit aus Liebe“. Dabei präsentieren Frauke Ludowig und allen Ernstes auch Designer Guido Maria Kretschmer (der ja selber dieses Jahr heiraten will) die Traumhochzeit aus Schloss Windsor.

Royal-Experte Michael Begasse unterstützt sie mit Insider-Wissen aus der Welt des englischen Königshauses. Schlagersänger Ross Anthony vervollständigt das Team nach RTL-Angaben als Reporter. Außerdem seien Live-Schalten nach Florida zur Halbschwester von Meghan Markle geplant. Die ist ja bekanntlich stinksauer. Im Hauptabendprogramm ab 20.15 Uhr gibt es außerdem die Doku „Wie im Märchen – Die schönsten royalen Hochzeiten aller Zeiten“.

Auch n-tv überträgt von 12.00 bis 15.00 Uhr die Hochzeit und den anschließenden feierlichen Umzug live. Moderatorin Fabricia Josten berichtet aus Windsor von der Feier, n-tv-Reporter Carsten Lueb soll die Stimmung auf den Londoner Straßen einfangen. Aus dem Studio in Köln berichtet Moderatorin Mara Bergmann. Society-Expertin Jennifer Knäble und Medienexperten Peter Littger ordnen das Geschehen ein.

Prinzen-Dokus bei Phoenix

Bei Phoenix ist am Tag der Hochzeit ab 14.15 Uhr ein dreistündiges Doku-Programm unter anderem über das Königshaus der Windsors geplant. Dazu gehören etwa die Dokumentationen: „Zwei Prinzen für die Krone: William und Charles von England“ und „Wie deutsch ist die Queen? Die Wurzeln des Hauses Windsor“. Um 21.45 Uhr folgt eine Doku zu königlichen Hochzeiten, die das Thema historisch angeht. Um 0.00 Uhr plant der Ereignis- und Dokumentationskanal außerdem eine Zusammenfassung der Hochzeit für alle, die bis dahin noch keine Zeit hatten oder zu später Stunde die ein oder andere Szene noch einmal sehen möchten.

Inzwischen wurde auch en Fernsehfilm über die Beziehung gedreht (siehe Trailer oben). „Harry & Meghan: A Royal Romance“ ist im US-Fernsehen beim Sender Lifetime geplant und erzählt auch von den Anfängen ihrer Romanze. Sogar eine Nacktszene gibt es in dem schon vor der Ausstrahlung kritisierten Kitschwerk zu sehen. (dpa/KT)