Freitag, 13. April 2018, 16:47 Uhr

Elton John: Wo sind sie, die guten Songschreiber?

Sir Elton John findet, viele Hit-Songs sind nicht gut geschrieben. Die 71-jährige Musiklegende, die sich bald nach einer dreijährigen endgültigen Welttournee vom Konzertgeschäft zurückziehen will, gibt zu, dass viele der aktuellen Chartstürmer aus dem Radio nicht viel Substanz haben.

Elton John: Wo sind sie, die guten Songschreiber?
Foto: IPA/WENN.com

Eine Ausnahme seien allerdings Hip-Hop-Künstler wie Kendrick Lamar und Grime-Künstler Stormzy. Gegenüber Nihal Arthanayake erzählte er in dessen BBC Radio 5 Lives Radio-Show ‚Afternoon Edition‘: „Ich wünschte, die Leute würden bessere Songs schreiben. Es gibt viele Songs in den Charts, die ich nicht singen kann. Jemand wie Stormzy kann das und tut das auf ‚Blinded By Your Grace Part 2‘ und darauf singt er so schön. Er kann alles, er kann ‚grimen‘ (Hip-Hop und Elektro vermischen, Anm. d. Red.) und so, aber er hat auch die Fähigkeit, etwas wirklich Schönes zu schaffen wie ‚Blinded By Your Grace‘. Das ist es, was ich liebe. Genauso kann Kendrick [Lamar] das. Die Sachen, die er auf dem ‚Black Panther‘-Soundtrack gemacht hat, sind so wundervoll, mit The Weeknd und SZA, das mag ich.“

Greatest-Hits-Album

Der ‚Rocket Man‘-Interpret, der sein 50-jähriges Jubiläum als Songschreiber mit dem Greatest Hits-Album ‚Revamp‘ feiert, auf dem Popstars seine größten Songs neu interpretieren, fühlt sich „geehrt“ von deren Engagement. Er hofft, dass seine Songs so den Weg zu einer neuen Generation finden werden.

Auf der Platte findet sich unter anderem eine neue Version von ‚Your Song‘, gesungen von Lady Gaga. Der Song wurde zuvor bereits von Ellie Goulding und Rod Stewart gecovert. Außerdem singt Ed Sheeran den Welthit ‚Candle In The Wind‘ aus 1973, der damals auf dem Album ‚Goodbye Yellow Brick Road‘ zu finden war. Weitere namhafte Interpreten auf der LP sind The Killers, Miley Cyrus, Coldplay, Pink, Sam Smith, Alessia Cara, Florence + The Machine, Mumford & Sons, Mary J. Blige, Demi Lovato und Queens of the Stone Age.