Samstag, 14. April 2018, 11:06 Uhr

Guido Cantz erklärt, warum er hellblond ist

TV-Spaßvogel Guido Cantz („Verstehen Sie Spaß?“) erzählt von einer Wette mit Kumpels, die dazu führte, dass er sich die Haare färbte. Er ist dabei geblieben.

Guido Cantz erklärt, warum er hellblond ist
Foto: SWR/Volker Oehl

Der Fernsehmoderator Guido Cantz („Verstehen Sie Spaß?“) verdankt seine strohblonden Haare angeblich einer simplen Wette. „Es war eine Wette mit den Kumpels im Skiurlaub und wir wollten damit unsere Frauen überraschen“, verriet der Kölner Witzbold der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Freitag). Zu jener Zeit trat er allerdings auch die ersten Male im Fernsehen auf. „Da bin ich einfach dabei geblieben“, erzählt er im Interview. Seine natürliche Haarfarbe: rotblond. „Der Kölner sagt fussig.“ Ändern will er die Farbe nicht. Sie sei sein Markenzeichen, sagt Cantz. „Sie zu ändern wäre so, als wenn sich der Weihnachtsmann den Bart abschneidet.“ Naja, vielleicht ist da doch eine gewisse Eitelkeit mit im Spiel?

Derzeit ist der 46-Jährige mit seinem Soloprogramm „Blondiläum“ unterwegs.

Guido Cantz erklärt, warum er hellblond ist
Foto: Wolfgang Breiteneicher

Felix Neureuther wird reingelegt

Katarina Witt und Linda Zervakis bringen Mr. Tagesthemen am heutigen Samstagabend bei „Verstehen Sie Spaß?“ in seiner eigenen Sendung ins Schlittern (wir berichteten). Weitere Gäste der SWR Samstagabendshow, die mit neuem, Social-Media-affinen Logo und Look aufwartet, sind u.a. Harald Krassnitzer, Adele Neuhauser und Felix Neureuther. Letzterer, frischgebackener Papa, und liebt Kinder – eigentlich.

Guido Cantz erklärt, warum er hellblond ist
Felix Neureuther in der Zugspitz Gondel. Foto: SWR/Kimmig Entertainment

Natürlich zögert der berühmte Skifahrer nicht lange, als er die Anfrage bekommt, mit ein paar Grundschul-Kids in der neuen Seilbahn auf die Zugspitze zu fahren. Doch mit der wilden Horde, die er bändigen muss, hat er wohl kaum gerechnet. Die unerzogenen Sprösslinge schreien, raufen sich und randalieren unentwegt – und dann muss eines der Kinder in der Gondel plötzlich ganz dringend aufs Klo auch.

Endlich oben auf der Zugspitze angekommen, geht der Horrortrip für Felix Neureuther weiter … (dpa/KT)