Samstag, 14. April 2018, 9:22 Uhr

Neuer Rekord: Cardi B schlägt Taylor Swift

Cardi B hat Taylor Swifts Rekord gebrochen. Die Rapperin veröffentliche ihr erstes Album ‚Invasion Of Privacy‘ letzte Woche (6. April). Nun kann sie sich freuen: Ihr Debüt wurde in der ersten Woche nach Erscheinen weltweit mehr als 100 Millionen Mal auf Apple Music gestreamt, damit stößt sie Popsängerin Taylor Swift vom Thron.

Neuer Rekord: Cardi B schlägt Taylor Swift
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Deren Album wurde nämlich „lediglich“ 50 Millionen Mal angehört. Trotzdem hielt sie damit den bisherigen Rekord des am meisten geklickten Albums innerhalb einer Woche einer Musikerin. Taylors Album ‚Reputation‘ war allerdings erst drei Wochen nach Veröffentlichung beim Streamingdienst erhältlich. Bereits letzte Woche sorgt ‚Invasion Of Privacy‘ für Gesprächsstoff. Ganze 2,6 Millionen Tweets wurden in kürzester Zeit nach der Veröffentlichung über die Platte abgefeuert.

Privatleben interessiert die Fans

Ein beliebtes Thema ist dabei die Hit-Single ‚I Like It‘, die Cardi gemeinsam mit Bad Bunny und J Balvin aufnahm. Doch auch ‚Be Careful‘ sorgt für Gesprächsstoff, immerhin vermuten viele Fans, dass die Rapperin mit dem Song ihren Verlobten Offset des Betrugs bezichtigt. Am meisten interessiert die Cardi-Anhänger jedoch die öffentliche Verlobung der Musikerin im Oktober 2017.