Montag, 16. April 2018, 21:22 Uhr

H&M: Kollabo mit Moschino - und dann wäre da noch Gigi Hadid

H&M gibt Moschino-Kollaboration bekannt. Der Creative Director des italienischen Designers Jeremy Scott warb um die Hilfe von Supermodel Gigi Hadid. Sie sollte die Neuigkeiten während des Coachella-Festivals am Samstag (14. April) verkünden.

H&M: Kollabo mit Moschino - und dann wäre da noch Gigi Hadid
Foto: H&M

Vor kurzem arbeitete der High-Street-Store schon mit Balmain und Erdem zusammen und jetzt sollen die Designerteile von Moschino in die Geschäfte der schwedischen Modemarke kommen. Mit einem Post auf Instagram schrieb Scott: „Mit meinem Liebling @gigihadid letzte Nacht auf meiner Coachella-Party haben wir meine @moschino X @hm Kollaboration verkündet. Wir beide tragen Teile aus der Kollektion, die ab November erhältlich sein wird! Bleibt aufmerksam, denn es wird noch mehr kommen! #HMOSCHINO“

Die Marke orientiert sich an der amerikanischen Pop-Kultur, zu der McDonalds, Spongebob Schwammkopf und Barbie gehören.

H&M: Kollabo mit Moschino - und dann wäre da noch Gigi Hadid
Foto: H&M

Günstige Preise

Die neue Kollektion hat sich allerdings zum Ziel gesetzt, für einen erschwinglicheren Preis für seine jüngeren Fans erhältlich zu sein. Gegenüber der ‚Vogue.com‘ verrät Scott Details zur neuen Kollektion: „Es gibt ein paillettenbesetztes Parka-Kleid und verrückte Denim-Teile. Daunenjacken und andere Jacken werden bauchfrei oder extra lang. Es wird eine Sportkollektion geben, die einem das Gefühl von Abendmode verleiht, wie ein Hockey-Trikot mit einer Schleppe.“ Nach Angaben der Chefdesignerin von H&M, Ann-Sofie Johansson, kommen 45 Teile plus Accessoires in die Geschäfte. Auch die Männer kommen mit 20 Teilen nicht zu kurz. Ab 8. November ist die Kollektion online und in den Stores erhältlich.