Dienstag, 17. April 2018, 10:52 Uhr

Smudo kocht seinen Spargel in der Spülmaschine

Wenn Smudo von den Fantastischen Vier nicht das Mikrofon in der Hand hat, dann steht er gerne in der Küche. Jetzt hat er einen bemerkenswerten Geheimtipp für die Spargelzeit gegeben. Er mache seinen Spargel zuhause in der Spülmaschine.

Smudo kocht seinen Spargel in der Spülmaschine
Smudo mit seinem geschätzten Kollegen Thiomas D. Foto: Becher/WENN.com

Dazu sagte Smudo dem Radiosender MDR JUMP: „Das ist ja auch eine Art Dampfgarer. Da hast du heißes Wasser, was lange um das Gargut herumstreicht, kannst du ihn schön in Folie einpacken, oder in Alufolie“, verriet der Hobbykoch. „Aber einfacher ist natürlich ein Dampfgarer. Dazu empfehle ich einfach nur Butter, Schnittlauch und Kochschinken.“

Aber auch am Mikrofon war der 50-Jährige zuletzt aktiv. Am 27. April erscheint mit „Captain Fantastic“ das zehnte Studioalbum der Fantastischen Vier. Die Platte entstand allerdings nicht ohne Selbstzweifel. „Captain Fantastic ist eigentlich kein Captain oder ein Superheld. Es ist eine Geisteshaltung, die sagt: ,Macht euch nicht so viele Gedanken, ob ihr im Alter noch Hip Hop machen könnt!‘“, erklärte Smudo den Albumtitel. Tatsächlich nehmen sich die vier „Rap-Opas“ auf der neuen Platte mehrfach auf die Schippe und klingen dabei lockerer denn je.