Mittwoch, 18. April 2018, 8:54 Uhr

Lena Dunham ganz stolz auf ihre "gelben Bieberzähne"

Lena Dunham hat keine Lust, ihre Zähne korrigieren oder gar bleachen zu lassen. Die Schauspielerin weigert sich, sich den standardisierten Beautynormen zu unterwerfen. In einem Essay für die ‚Vogue‘ berichtet die 31-Jährige, dass sie gleich zu Beginn ihrer Filmkarriere realisiert habe, dass nicht viele in der Industrie ihre „eigenen Zähne“ hatten.

Lena Dunham ganz stolz auf ihre "gelben Bieberzähne"
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Online fand sie dann eine „alarmierend hohe Zahl an Kommentaren“ über ihre Beißerchen. „Die Sache, die mich am meisten an Lena Dunham stört, ist die Tatsache, dass sie reich ist und ihre Zähne immer noch braun sind“, lautete so nur einer der fiesen Twitter-Kommentare.

Ihre eigene Presseagentin habe ihr dann dazu geraten, sich die Zähne bleachen zu lassen. Durch die Online-Shitstorms zusätzlich verunsichert, suchte Lena schließlich einen Experten auf, um sich beraten zu lassen und vereinbarte sogar einen Termin. „Bald werdet ihr mich kaum mehr erkennen. Ich werde die Sandra Bullock in diesem Büro sein!“, habe sie vor ihren Kollegen angegeben. Doch dann sei sie von einer Freundin vor den fürchterlichen Schmerzen gewarnt worden, die bei der Prozedur verursacht werden. Anschließend sagte der ‚Girls‘-Star den Termin wieder ab und dachte noch intensiver über das Thema nach.

Fühle ich mich dadurch besser?

„Was, wenn das Weiß meiner neuen Zähne nicht zum Rest meines Gesichts passt – sommersprossig, uneben und oft ungeschminkt? Wird es wie ein plumpes Bräunungsspray an jemanden sein, der sich weigert, sein Hotelzimmer auf Maui zu verlassen? Und, vielleicht die dringlichste Frage: Wie gut werde ich mich dadurch wirklich fühlen?“, schildert sie ihre Zweifel.

Insgesamt dreimal vereinbarte die Darstellerin einen Termin zum Bleachen, bis ihr klar wurde, dass sie einfach nicht der Typ Mensch war, der einem Beauty-Ideal hinterherläuft. „Ich werde weiter mit gelben Bieberzähnen durchs Leben gehen, mit denen ich das Internet durch jeden Post erzürne – mit einem Lächeln, das nur eine Mutter lieben kann“, verkündet sie stolz.