Montag, 23. April 2018, 8:51 Uhr

Eminem seit zehn Jahren trocken!

Eminem hat seit zehn Jahren keinen Alkohol mehr getrunken. Der ‘Lose Yourself‘-Hitmacher verkündete am Samstag (21. April) auf seinem Twitteraccount, dass er inzwischen schon ein ganzes Jahrzehnt keinen Alkohol und keine Drogen mehr angerührt hat.

Eminem seit zehn Jahren trocken!
Foto: Brian Kelly

Zu einem Foto, auf dem er eine Münze in die Kamera hält, schrieb er: „Habe gestern meine zehn Jahre gefeiert“. Der 45-jährige Rapper ging sehr offen mit seiner Abhängigkeit in den letzten Jahren um. Im Dezember 2007 musste er aufgrund einer Überdosis Methadon ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Es dauerte jedoch noch einen weiteren ganzen Monat, bis er realisierte, dass ihn sein Lebensstil umbringen wird, wenn er nicht bald seine Gewohnheiten ändern und seine Dämonen bekämpfen wird.

„Dann wäre ich gestorben“

Die Kraft, mit dem Trinken und den Pillen schließlich für immer aufzuhören, brachte er dank seiner drei Kinder Alaina, Hailie und Whitney auf, die er aufwachsen sehen wollte. In dem Dokumentationsfilm ‘How To Make Money Selling Drugs‘ erzählte er: „Wenn ich zwei Stunden später erst ins Krankenhaus gekommen wäre, wäre ich gestorben. Meine Organe haben versagt. Meine Leber, meine Nieren, alles. Sie mussten mich an die Dialyse anschließen. Sie dachten nicht, dass ich es schaffen würde. […] Innerhalb eines Monats erlitt ich einen Rückfall… und ich spazierte um mein Haus und dachte, jeden Tag könnte ich sterben. Ich schaute meine Kinder an, und ich [wusste, ich] muss für sie da sein.“