Freitag, 27. April 2018, 16:10 Uhr

One Direction: Der Nachwuchs lernt sich kennen

Die Söhne von Liam Payne und Louis Tomlinson lernen sich endlich kennen. Seit die beiden Musiker nicht mehr zusammen in der britischen Boyband One Direction singen, ist viel passiert in ihren Leben. Liam und Louis haben nicht nur sehr erfolgreiche Solo-Karrieren gestartet, sondern sind beide Väter von kleinen Söhnen geworden.

One Direction: Der Nachwuchs lernt sich kennen
Foto: WENN.com

Payne und seine Freundin Cheryl Tweedy haben gemeinsam den 13 Monate alten Bear, während Louis bereits Anfang 2016 Vater des kleinen Freddie wurde, dessen Mutter seine Ex-Freundin Briana Jungwirth ist. Nun haben die beiden Sänger etwas Zeit gefunden und ihr Nachwuchs soll sich endlich kennen lernen.

Im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung wurde der ‚Bedroom Floor‘-Interpret gefragt, mit welchem Mitglied seiner ehemaligen Band er noch am meisten zu tun hat. Daraufhin antwortete Liam: „Louis! Ich habe so viele Jahre lang täglich seine Stimme gehört, dass es komisch ist, sie jetzt mehrere Monate nicht zu hören. Wir telefonieren ab und zu und unsere Söhne sollen sich endlich kennenlernen. Wir wurden ja fast zeitgleich Papa.“

Vaterrolle steht im gut

Trotz seines jungen Alters geht der 24-Jährige so richtig in seiner Vaterrolle auf. Und einmal ins Schwärmen geraten, kommt der Musiker gar nicht mehr heraus aus den lobenden Worten für seinen Sohnemann. Liam zeigt sich begeistert: „Ich bin jetzt ruhiger, will für ihn da sein. Irre ist: Nicht ich bringe ihm viel bei, sondern er mir. Ich möchte der beste Mensch der Welt für ihn sein. Ich will für ihn erfolgreich sein, ihm zeigen: Schatz, du musst hart arbeiten, wenn du Erfolg im Job haben willst.“