Dienstag, 01. Mai 2018, 9:00 Uhr

Rita Ora dreht Musikvideo mit Cardi B

Rita Ora hat Berichten zufolge Cardi B für ihr ‚Girls‘-Musikvideo rekrutiert. Die ‚Body On Me‘-Interpretin ließ sich von dem Video zu ‚Lady Marmalade‘ aus dem Jahr 2001 inspirieren, in dem Pink, Christina Aquilera, Missy Elliott, Mya und Lil‘ Kim gemeinsam zu sehen sind.

Rita Ora dreht Musikvideo mit Cardi B
Foto: Dutch Press Photo/WENN.com

Ihr eigenes neuestes filmisches Werk wird angeblich seit gestern (30. April) in London gedreht. Die ‚MotorSport‘-Rapperin steht bei demselben Plattenlabel unter Vertrag wie die ‚Your Song‘-Hitmacherin und hat der Zusammenarbeit trotz der Schwangerschaft mit ihrem ersten Kind zugestimmt.

Ein Nahestehender erzählte ‚Metro.co.uk‘: „Sie wollte, dass eine weibliche Rapperin bei dem Song dabei ist und erbat sich deshalb einen Gefallen von ihrer [Atlantic] Label-Kollegin Cardi B.“ Die Szenen, in denen Cardi B zu sehen sein sollen, werden allerdings in den Vereinigten Staaten abgedreht.

Noch mehr im Clip zu sehen?

Bei der Rapperin handelt es sich aber anscheinend nicht um die einzige Kollegin, die in dem neuen Musikvideo zu sehen sein wird. Sie und Rita Ora sollen zudem von Bebe Rexha und Charli XCX unterstützt werden. „Rita Ora liebt Lady Marmalade und will schon seit Jahren eine All-Star-Videokollaboration machen“, erzählt der Nahestehende weiter. „Kürzlich hat sie endlich ihren Wunsch erfüllt bekommen, als Bebe Rexha und Charli XCX zugesagt haben, bei ihrer nächsten Single ‚Girls‘ dabei zu sein.“

Das Plattenlabel der britischen Sängerin gibt zudem eine Riesensumme für das Projekt aus. Die 27-Jährige hatte bereits im vergangenen Jahr eine Rohfassung von ‚Girls‘ gemeinsam mit Charli und der ‚Cigarette‘-Hitmacherin Raye beim ‚Big Weekend‘ von BBC Radio 1 performt. Seitdem hatte sie die Fans auf eine Studioversion und ein dazugehöriges Video warten lassen.