Donnerstag, 03. Mai 2018, 20:49 Uhr

Lady Gaga ist wieder im Studio

Lady Gaga ist zurück im Studio mit ‚Joanne‘-Produzent Bloodpop. Die ‚Born This Way‘-Hitmacherin, die ihr Album ‚Joanne‘ 2016 veröffentlichte, arbeitet seit dem vergangenen Monat an neuer Musik, nachdem sie gezwungen war, ihre ‚Joanne World Tour‘ wegen gesundheitlicher Probleme zu beenden.

Lady Gaga ist wieder im Studio
Foto: WENN.com

Die Verwandlungskünstlerin war angeblich „am Boden zerstört“, als sie mindestens zehn Konzerte ihrer Europatournee absagen musste, da sie an „starken Schmerzen“ litt. Heute teilte Bloodpop, der bereits mit Justin Bieber, Madonna und Charli XCX zusammengearbeitet hat, nun ein Foto der ‚Million Reasons‘-Sängerin an einem Mischpult, allerdings ohne eine Bildunterschrift.

Die ‚Pokerface‘-Interpretin war außerdem gemeinsam mit Produzent DJ White Shadow in Cannon Beach, Oregon, im Tonstudio, da es dort „Heilungseinrichtungen“ gibt. Jonny Good, der Bassist der Sängerin, erklärte, dass Gaga entschlossen ist, zum Zeitpunkt des Starts ihrer Las Vegas-Show im Park Theatre im MGM Grand im Dezember wieder komplett gesund zu sein.

Absage der Welttournee

Lady Gaga leidet an der sogenannten Fibromyalgie, einer Langzeiterkrankung, die Schmerzen im gesamten Körper hervorrufen kann. Nach ihrer Tourabsage wandte sie sich über ihren Twitter-Account an ihre Fans: „Ich war so am Boden zerstört, ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll. Alles, was ich weiß, ist, dass ich, wenn ich das nicht mache, dann stehe ich nicht zu meinen Worten oder der Bedeutung meiner Musik. Mein medizinisches Team unterstützt meine Entscheidung, mich zuhause zu erholen. Wir sagen die letzten zehn Shows meiner ‚Joanne‘-Welttour ab. Ich liebe die Show mehr als alles andere und ich liebe euch, aber das entzieht sich meiner Kontrolle. London, Manchester, Zürich, Köln, Stockholm, Kopenhagen, Paris, Berlin. Und Rio. Ich verspreche, ich werde wieder in eure Stadt kommen, aber im Moment muss ich mich und mein Wohlbefinden an erste Stelle stellen. Ich liebe euch, für immer. XX Gaga.“