Donnerstag, 03. Mai 2018, 12:57 Uhr

Michael Jackson: Live-Rückkehr als Hologramm mit seinen Brüdern?

Michael Jackson könnte als Hologramm wieder mit den Jackson 5 auf der Bühne stehen. Der Bruder des verstorbenen King of Pops, Tito Jackson, hat verraten, dass er und seine Brüder Jermaine, Jackie und Marlon Jackson ein Angebot bekommen haben, um eine Tour gemeinsam mit einer virtuellen Projektion des ‚Thriller‘-Hitmachers auf die Beine zu stellen. Die Idee gibt’s schon seit 2012.

Michael Jackson: Live-Rückkehr als Hologramm mit seinen Brüdern?
Michael Jackson 2006. Foto: WENN

Dem ‚Daily Express‘ sagte er: „Wir spielen in Gedanken mit der Hologram-Idee und ziehen sie in Erwägung. Uns wurde ein Angebot für ein Hologram von MJ gemacht, also stehen die Chancen sehr gut, dass wir das benutzen.“ Michael Jackson war bereits 2014 im Rahmen der Billboard Music Awards als Hologram auf der Bühne zu sehen, als Teil einer Performance seines Songs ‚Slave to the Rhythm‘. Außerdem wird bereits ein Hologramm des Stars, der 2009 im Alter von 50 Jahren an einer Überdosis des Schlafmittels Propofol starb, in der ‚Michael Jackson ONE‘-Tributshow in Las Vegas verwendet.

Jacksons starteten schon 1964

Sollten die Jacksons, wie sie sich heute nennen, mit ihren Tourplänen fortfahren, würden sie in die Fußstapfen des verstorbenen Roy Orbison treten, der vor kurzem in Hologramm-Form wieder auf der Bühne zu sehen war. Und auch die legendäre Band ABBA wird bald in digitaler Form die Bühnen der Welt zurückerobern, frühestens in 2019. Die Jacksons, die 1964 als Dreiergespann mit dem Titel ‚I Want You Back‘ Ruhm erlangten, wurden 1969 zu fünft als Jackson 5 bei dem legendären Plattenlabel Motown Records unter Vertrag genommen. Michael Jackson war erst fünf Jahre alt, als er Teil der Gruppe wurde, und im Alter von 13 Jahren startete er 1971 seine beispielhafte Solokarriere.