Freitag, 04. Mai 2018, 16:10 Uhr

Anthony Hopkins in Alzheimer-Drama

Sir Anthony Hopkins wird bald für die Filmadaption ‚The Father‘ vor der Kamera stehen. Der 80-jährige Schauspieler übernimmt die Rolle von Andre in der kommenden Filmadaption des erfolgreichen Theaterstücks von Florian Zeller.

Anthony Hopkins in Alzheimer-Drama
Foto: Adam Bielawski/WENN.com

Der Oscar-Gewinner wird Andre spielen, der unter Alzheimer leidet und sich nicht mehr daran erinnern kann, ob er Ingenieur oder Stepptänzer gewesen ist. Seine Tochter Anne beginnt, sich Sorgen zu machen, nachdem er seine dritte Pflegekraft beschuldigt, seine Uhr gestohlen zu haben und sie feuert. ‚The Father‘ erzählt das Leben von Andre im Rahmen einer emotionalen Ergründung der Effekte des Alterns. Bis jetzt wurden noch keine anderen Rollen vergeben.

Der ‚Das Schweigen der Lämmer‘-Star ist derzeit außerdem in der Netflix-Produktion ‚The Pope‘ und in der HBO-Serie ‚Westworld‘ zu sehen.

„Tony Award“ als „Bester Schauspieler“

Das Stück ‚The Father‘, welches sowohl in New York, als auch in Sydney und Singapur aufgeführt wurde, gewann 2016 einen Olivier Award und einen Tony Award für den Besten Schauspieler. Außerdem wurde es als Bestes Neues Theaterstück und Bestes Theaterstück nominiert. Das Drehbuch der Filmadaption wurde von Florian Zeller und Christopher Hampton geschrieben, der das Stück ins Englische übersetzte. Es wurde bekanntgegeben, dass die Dreharbeiten im Oktober dieses Jahres beginnen werden. Nach Angaben der Zeitung ‚Daily Mail‘ ist es allerdings noch nicht sicher, wo der Film gedreht werden soll. Zur Debatte stehen London oder Paris.