Samstag, 05. Mai 2018, 13:12 Uhr

Jenna Dewan über ihren Ex Channing Tatum: "Richtig gute Freunde"

Jenna Dewan ist die Freundschaft mit Channing Tatum nach wie vor heilig. Die ‚Step Up‘-Darstellerin erklärt, dass ihr Noch-Ehemann ihr immer noch sehr wichtig ist, obwohl sich die beiden gerade getrennt haben. Nicht nur aufgrund ihrer gemeinsamen Tochter Everly (4) bleiben die Ex-Turteltauben jedoch im Leben des jeweils anderen.

Jenna Dewan über ihren Ex Channing Tatum: "Richtig gute Freunde"
Foto: Lexi Jones/WENN.com

„Anfangs waren wir Freunde und ich würde sagen, wir haben uns sofort gefunden. Als wir uns getroffen haben, fühlte es sich so an, als würden wir einander seit vielen Jahren kennen“, beschreibt die 37-Jährige ihre besondere Beziehung.

„Am Ende ist es so, dass Chan und ich richtig gute Freunde sind, egal was wir machen. Ich denke nicht, dass sich das jemals ändern wird, egal was passiert.“

Eltern auch früh getrennt

Dem ‚Vegas‘-Magazin vertraut die hübsche Brünette außerdem an, dass ihre Kindheit sie tief geprägt hat. „Meine Eltern trennten sich, als ich ein Jahr alt war und aufgrund gewisser Lebensumstände musste [meine Mutter] für sich selbst sorgen, sich einen Job suchen und eine alleinerziehende Mutter werden, die arbeiten geht. [So oft umzuziehen] hat mein Leben und meine Persönlichkeit in vielerlei positiver Hinsicht beeinflusst. Ich habe soziale Fähigkeiten gelernt, die ich wohl nicht hätte, wenn ich anders erzogen worden wäre“, schildert Jenna.

In dieser Hinsicht sei sie also durchaus „dankbar“ für die frühe Trennung ihrer Eltern: „Ich bin mir auch sehr bewusst darüber, also erklärt es, wie und wer ich bin und es hat mich wahrscheinlich gut für ein Leben in Hollywood vorbereitet.“