Samstag, 05. Mai 2018, 10:07 Uhr

Sarah Lombardi: "Ich habe keine Angst"

Sarah Lombardi spielt die Bedrohung durch ihren Stalker herunter. Die Sängerin schockierte gerade mit der Enthüllung, dass sie schon „seit vielen Jahren“ von einem Mann belästigt wird. Der 40-Jährige soll immer noch vor ihrem alten Haus mit Pietro herumlungern, in das inzwischen ihr Bruder eingezogen ist.

Sarah Lombardi: "Ich habe keine Angst"
Foto: WENN.com

Sogar ihre Fenster soll er abgeleckt haben. Wieso also hat Sarah nie die Polizei eingeschaltet? „Um ehrlich zu sein, wird da gerade mehr Drama drum gemacht, als alles andere“, gibt sie zu. Die ganze Geschichte sei von den Medien ziemlich aufgebauscht worden: „Ich habe das eigentlich nur einer Person erzählt, die eine riesengroße Story daraus gemacht hat.“ Ihr Stalker habe sich nämlich noch nie zu einer schlimmen Tat hinreißen lassen. Trotzdem versichert die 25-Jährige, dass sie auf sich aufpasst und wenn nötig entsprechende Maßnahmen ergreift.

Nicht auf die leichte Schulter nehmen

„Ich denke, man sollte das Ganze im Auge behalten und nicht unterschätzen, aber es ist jetzt nicht so, dass ich Angst habe, rauszugehen. Auf gar keinen Fall“, stellt sie gegenüber ‚Promiflash‘ klar. Sollte ihr kleiner Sohn Alessio (2) bedroht werden, würde sie natürlich sofort die Polizei alarmieren – denn wenn es um die Sicherheit ihres kleinen Schatzes geht, kennt die hübsche Brünette keinen Spaß.

Übrigens: Heute Abend wird Sarah Lombardi im ZDF zu Gast sein in der Show von Carmen Nebel! Da wird sie auch über ihren Alltag mit Sohnematz Alessio plaudern.