Dienstag, 08. Mai 2018, 19:30 Uhr

Kerry Washington: Komisches Gala-Kleid inspirierte ihre Frisur

Takisha Sturdivant-Drew wollte Kerry Washington für ihren Met-Gala-Look eine „himmlische Frisur“ zaubern. Dabei entschied sich die Friseurin dazu, die natürliche Haarstruktur der 41-jährigen Schauspielerin für das alljährliche Event mit dem diesjährigen Motto ‚Heavenly Bodies: Fashion & The Catholic‘ hervorzuheben.

Kerry Washington: Komisches Gala-Kleid inspirierte ihre Frisur
Foto: Rob Rich/WENN.com

So war sie sich jedoch nicht ganz sicher, welche Frisur sich dafür am besten eignen würde, bis sie zum ersten Mal das Kleid der Schauspielerin sah. Denn als sie das bodenlange goldene Ralph Lauren-Kleid sah, wusste sie sofort, für welchen Look sie sich entscheiden würde. In einem Interview mit ‚PeopleStyle‘ betont Sturdivant-Drew: „Als ich Kerry das erste Mal in ihrem Ralph Lauren-Kleid sah, wusste ich sofort, dass wir uns für eine große, himmlische Frisur entscheiden sollten. Das tat ich dann auch!“

Inklusive Haarverlängerungen

Zu den  Details: Um die Haare der Schauspielerin also zu einer dem roten Teppich würdigen Frisur zu stylen, benutze sie das ‚Anti-Residue-Shampoo‘ und die ‚Triple Moisture Deep Recovery Hair Mask‘ der Marke Neutrogena. Dann entschied sich die Friseurin dazu, dem Naturhaar der Schauspielerin noch ein paar Haarverlängerungen hinzuzufügen, bevor sie ihre Locken mit einem Locken-Diffusor-Aufsatz trocken föhnte.

Danach fehlte nur noch ein kleiner Feinschliff mit der Tangle-Teezer- Bürste und das Einsetzen ihres Lorraine Schwartz-Haarteiles und der Look war perfekt.