Mittwoch, 09. Mai 2018, 12:48 Uhr

Burt Reynolds spielt im neuen Tarantino

Burt Reynolds tritt der Besetzung von ‚Once Upon A Time in Hollywood‘ bei. Quentin Tarantino nahm Kontakt zum 82-jährigen Schauspieler auf und will ihn nach Angaben von ‚Empire‘ in dem kommenden Thriller in der Rolle des Ranch-Besitzers George Spahn sehen. Michael Madsen, Kurt Russel und Tim Roth stehen außerdem im Gespräch, Nebenrollen in dem Blockbuster zu spielen.

Burt Reynolds spielt im neuen Tarantino
Foto: TNYF/WENN.com

Leonardo DiCaprio und Brad Pitt haben ihre Verträge bereits unterschrieben. Der Film handelt von dem Western-TV-Serien-Star Rick Dalton und seinem Stunt-Double Cliff Booth. Die beiden wollen das Hollywood der 60er Jahre erobern. Margot Robbie soll dabei die Rolle Sharon Tate porträtieren. Der gefeierte Regisseur gab zuletzt zusammen mit Hollywood-Star DiCaprio ein paar Details zum Film bekannt.

1969 in Hollywood

Auf der Las Vegas CinemaCon verriet er: „Der Film spielt 1969 in Los Angeles während dem Höhepunkt der Hippie-Kultur und des neuen Hollywoods. Im Sommer verwandeln wir Los Angeles Schritt für Schritt, blockweise, in das bewusstseinserweiternde Hollywood von 1969.“ Der 55-jährige Filmemacher, welcher in LA aufgewachsen ist, war schon immer fasziniert von Hollywood, aber niemals verbunden mit dem Filmbusiness.