Mittwoch, 09. Mai 2018, 14:27 Uhr

Ryan Reynolds ist gar nicht oberflächlich

Ryan Reynolds ist Attraktivität total egal. Der 41-jährige Schauspieler ist schon seit sechs Jahren mit seiner Schauspielkollegin Blake Lively verheiratet und überrascht seine Liebste immer noch mit süßen Botschaften, die er im gemeinsamen Haus versteckt.

Ryan Reynolds ist gar nicht oberflächlich
Foto: WENN.com

So viel Romantik würde er allerdings nicht für jede aufwenden. Dabei ist ihm jedoch nicht Schönheit, sondern Persönlichkeit am wichtigsten. „Ganz ehrlich, ich habe schon so viele attraktive Menschen getroffen, speziell in Los Angeles. Aber ob jemand auch eine Persönlichkeit hat, merke ich binnen weniger Sekunden. Wenn das nicht der Fall ist, verliere ich sofort das Interesse“, gesteht der ‚Deadpool‘-Darsteller gegenüber ‚Cosmopolitan‘.

„Sexiest Man Alive“ ist lächerlich

Besonders viel Wert legt Reynolds darauf, dass eine Frau „über sich selbst lachen kann. Das gilt für alle Menschen.“

Auch sein eigenes äußeres Erscheinungsbild scheint für den humorvollen Schauspieler keine übergeordnete Rolle zu spielen. Dass ihm bereits die Auszeichnung ‚Sexiest Man Alive‘ zuteil wurde, interessiert den zweifachen Vater nicht besonders. Er erklärt: „Das ist doch lächerlich. Eine pure Illusion. Wenn sich jemand für solche Titel begeistert, dann meine Mutter. Ich glaube, für sie wurde er erfunden. Damit sie jedem davon erzählen kann. Würde ich das tun, hätte man mich schon lang erschossen.“

Mittlerweile hat Reynolds Mutter auch allen Grund stolz auf ihren Sohn zu sein. Das war aber nicht immer so. Nachdem er sein Studium abgebrochen hatte, um sich als Schauspieler zu beweisen, zweifelten seine Eltern an seiner Entscheidung. „So richtig stolz waren beide erst, als ich Erfolg hatte. Davor habe ich das lange geheim gehalten. Alle glaubten, ich würde in Los Angeles aufs College gehen, nachdem ich mein Studium in Vancouver geschmissen habe. Dabei habe ich mich als Schauspieler versucht“, gesteht der Frauenschwarm.