Montag, 14. Mai 2018, 12:54 Uhr

Kylie Jenner: "Jenner-Gene" gegen Schwangerschaftspfunde

Kylie Jenner ist der Überzeugung, dass sie ihre Schwangerschaftspfunde aufgrund der guten „Jenner-Gene“ verlor. Der 20-jährige ‚Life of Kylie‘-Star brachte erst im Februar seine Tochter Stormi zur Welt.

Kylie Jenner: "Jenner-Gene" gegen Schwangerschaftspfunde
Foto: FayesVision/WENN.com

Nach der Geburt wurde es vorerst jedoch etwas ruhiger um den kurvigen Körper der dunkelhaarigen Schönheit. Doch nun ist sie zurück. So postet die Kosmetik-Mogulin nun wieder Bilder von ihrem schlanken und überaus straffen Körper. Dabei muss sie jedoch gestehen, selbst überrascht von dem schnellen Gewichtsverlust nach ihrer Schwangerschaft zu sein, da sie weder viel Sport trieb, noch einen strengen Ernährungsplan befolgte.

„Ich bin einfach zu beschäftigt“

In einem Gespräch mich ‚Harper’s Bazaar‘ erklärt Jenner: „Ich habe tatsächlich keinerlei Sport getrieben! Ich sollte mich jedoch wirklich darum bemühen, meinen Körper zu trainieren. Einfach meiner Gesundheit zuliebe. Ich muss gestehen, mich nicht einmal die ganze Zeit zu wiegen. Ich liebe meinen Körper und jede Phase, die ich während meiner Schwangerschaft erlebte.“

Weiter sagte sie: „Dabei bin ich genauso überrascht über meinen Gewichtsverlust wie alle anderen. Ich esse immer noch genauso viel wie während meiner Schwangerschaft. Außerdem habe ich momentan überhaupt keine Zeit, um Sport zu treiben. Sonst müsste ich um sechs Uhr morgens aufstehen. Ich bin einfach zu beschäftigt. Trotzdem bin ich gewillt, mir ein Beispiel an meiner besten Freundin Jordyn zu nehmen und mehr Sport zu treiben. Denn sie geht mindestens einmal bis zweimal am Tag. Dabei habe ich es, glaube ich, einfach den Jenner-Genen zu verdanken.“