Freitag, 18. Mai 2018, 11:27 Uhr

Royale Sensation: Prinz Charles führt Meghan Markle zum Altar

Die Spekulationen haben ein Ende: Nachdem Meghan Markles Vater seine Teilnahme an der Hochzeit absagen musste, wird Thronfolger Prinz Charles die 36-jährige US-Schauspielerin am Samstag bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry zum Altar führen.

Royale Sensation: Prinz Charles führt Meghan Markle zum Altar
Foto: Rocky/WENN.com

Das teilte der Kensington-Palast soeben im Kurznachrichtendienst Twitter mit. Der 69-jährige Vater des Bräutigams wird damit die Rolle von Meghans Vater Thomas Markle (73) übernehmen. Der US-Amerikaner hatte wegen Herzproblemen kurzfristig die Teilnahme an der Hochzeit abgesagt.

Die ‚Bild‘-Zeitung hat für diese Geste höchstes Lob übrig: „Das gab es noch nie! Damit brechen die Royals sämtliche Traditionen und Regeln – und zeigen im selben Atemzug, wie sehr Meghan in der königlichen Familie angekommen ist, wie sehr sie sie lieben und schätzen!“

In der Mitteilung heißt es: „Ms. Meghan Markle hat Seine königliche Hochzeit, den Prinz von Wales, gebeten, sie an ihrem Hochzeitstag zum Altar in der St George’s Chapel zu begleiten. Der Prinz von Wales ist erfreut, Ms Markle auf diese Weise in der königlichen Familie willkommen zu heißen.“

Davor wurde spekuliert, dass Meghans Mutter, Doria Ragland, die wichtige Rolle ausfüllen könnte. In einem Statement bestätigte die 36-Jährige am Donnerstag (17. Mai), dass ihr Vater nicht zur Trauung kommen kann: „Traurigerweise wird mein Vater nicht bei unserer Hochzeit anwesend sein. Mein Vater war mir immer sehr wichtig und ich hoffe, dass er den Raum bekommt, um sich auf seine Gesundheit zu konzentrieren. Ich würde gerne allen danken, die ihre großzügige Unterstützung durch Nachrichten zum Ausdruck gebracht haben. Bitte seid versichert, wie sehr Harry und ich uns darauf freuen, unseren besonderen Tag am Samstag mit euch zu teilen.“ (dpa/KT)