Freitag, 25. Mai 2018 14:46 Uhr

Ariana Grande hat jetzt eine Biene hinterm Ohr. Für immer!

Ariana Grande hat sich eine Biene, das Symbol von Manchester, hinter ihr Ohr tätowieren lassen. Die ‚No Tears Left To Cry‘-Sängerin hat den Opfern des schrecklichen Terroranschlags auf ihrem Konzert in Manchester im Mai 2017 gedacht, indem sie sich ein Tattoo stechen ließ.

 Ariana Grande hat jetzt eine Biene hinterm Ohr. Für immer!

Foto: Andres Otero/WENN.com

Hinter dem Ohr der Musikerin ist nun eine kleine Biene zu sehen. Die Flügel des Insekts sind dabei wie ein Herz geformt. Bei dem Tier handelt es sich um ein Symbol der Stadt und es wird die Musikerin nun durch Tinte ewig mit der Stadt in England verbinden.

Grande teilte ein Bild ihres neuen, emotionalen Körperschmucks auf Instagram und schrieb dazu lediglich: „Für immer.“ Bereits am Jahrestag (22. Mai) der schlimmen Tragödie, bei der 22 Menschen ihr Leben verloren, meldete sich Grande zu Wort und drückte den Familien der Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aus.
Quelle: instagram.com

Die 21-Jährige teilte dabei ein emotionales Video auf Twitter, auf dem ihre Fans den Hit ‚No Tears Left To Cry‘ singen, den die Sängerin nach dem Terroranschlag geschrieben hatte, um ihre Anteilnahme zu zeigen. Unter den Clip schrieb sie: „Ich wünschte, ich wäre heute bei euch. Ihr habt keine Ahnung. Ich liebe euch so sehr.“ (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren