Montag, 14. Mai 2018 21:32 Uhr

Jessica Alba und die Sache mit den 1,5 Millionen Windeln

Jessica Alba ist selbst dreifache Mutter, mit ihrer eigenen Firma verkauft die umtriebige Geschäftsfrau auch Babyprodukte. Am Muttertag spendete sie Windeln an einkommensschwache Familien.

Jessica Alba und die Sache mit den 1,5 Millionen Windeln

Jessica Alba gab sich spendabel. Foto: Mike Nelson

Die Schauspielerin und Unternehmerin Jessica Alba (37) hat am Muttertag mit ihrer Firma 1,5 Millionen Windeln an eine gemeinnützige Organisation in Los Angeles gespendet. „Eine Mutter sollte niemals entscheiden müssen, ihre Kinder zu ernähren oder Windeln zu kaufen“, sagte Alba am Sonntag dem US-Magazin „People“. Die Organisation „Baby2Baby“ versorgt Kinder aus einkommensschwachen Familien mit Windeln, Kleidung und anderen Produkten. Alba ist Mitgründerin eines Unternehmens, das seit 2011 Öko-Produkte für Babys verkauft.

Quelle: instagram.com

Drittes Kind im Dezember

Die Schauspielerin („Sin City“) bekam Ende Dezember ihr drittes Kind. Am Muttertag schrieb sie auf Instagram, wie sie das Leben als Mutter verändert hat. „Unsere Welt wird komplett auf den Kopf gestellt. Alles, was du vorher als selbstverständlich empfunden hast – wie Schlaf und in aller Ruhe zu essen -, wird zum größten Luxus.“ (dpa/KT)

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren