Donnerstag, 19. April 2018 13:06 Uhr

Kelly Clarkson ganz begeistert von der manipulativen Tochter

Kelly Clarksons Tochter zeigt bereits Potenzial als Geschäftsfrau. River Rose, die Tochter der ‚Piece By Piece‘-Hitmacherin, deren Vater Clarksons Ehemann Brandon Blackstock ist, ist vielleicht erst drei Jahre alt, aber sie zeigt angeblich bereits das Potenzial für eine erfolgreiche Karriere.

Kelly Clarkson ganz begeistert von der manipulativen Tochter

Foto: Brian To/WENN.com

Die Sängerin meint, sie wisse bereits, dass ihr Sprössling später einmal ihre eigene Firma leiten wird, da sie „Mut habe und manipulativ“ sei. Dem ‚People‘-Magazin erzählte sie: „[River] wird einmal eine Firma leiten, weil sie niemals für jemand anderen arbeiten könnte. Sie nimmt sich Rat nicht gerne an. Sie hat einfach Mut, was toll ist.“ Die 35-Jährige Künstlerin bringt ihrer Tochter bei, „stark und nett“ zu sein, indem sie ihre weiblichen Vorbilder benutzt.

„Ich frage so ‚War das stark‘ oder ‚War das nett, war das freundlich?‘ Und sie sagt ‚Ich bin nicht Wonder Woman‘. Und ich sage ‚Du bist Wonder Woman‘, weil sie Wonder Woman liebt… und sie sagt ‚Ich River. Aber ich bin wie Merida, ich stark.‘ Sie ist sehr süß, [aber] sie ist sehr manipulativ, weil sie drei ist“, erzählt Clarkson.

Frech und fortschrittlich

Die Sängerin ist zufrieden damit, dass River bereits Merkmale eines starken Individuums zeigt, weil sie nicht möchte, dass sie ein „Schwächling“ wird. Sie erläutert: „Ich liebe es, dass [River] sehr frech ist und fortschrittlich für ihre drei Jahre. Sie schaut ‚Jurassic Park‘ und liebt es, und ‚Harry Potter’… es macht ihr nichts und sie ist einfach sehr erwachsen und sehr cool. Ich möchte nicht, dass meine Tochter ein Schwächling ist, wenn sie älter wird. Also ist das eine tolle Sache, es ist ein toller Aspekt ihres Charakters. Zur gleichen Zeit möchte man einen Erwachsenen, der nicht die ganze Zeit glaubt, er hätte Recht. Aber Kleinkinder sind einfach egozentrisch und es ist eine Phase, aus der manche Menschen nie rauswachsen, um ehrlich zu sein. Aber meine werden es.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren