Kim Kardashian ist endlich glücklich über ihre (Ent)-Scheidung

Kim Kardashian ist endlich glücklich über ihre (Ent)-Scheidung
Kim Kardashian ist endlich glücklich über ihre (Ent)-Scheidung

Foto: Imago / Runway Manhattan

05.06.2021 21:37 Uhr

Kim Kardashian scheint es nach ihrer Trennung von Kanye West endlich wieder gut zu gehen. Angeblich mache sie in Fortschritte darin, ihr Leben ohne ihren skandalträchtigen Mann zu verbringen.

Kim Kardashian scheint es nach der Trennung von Kanye West endlich besser zu gehen. Sie reichte im Februar die Scheidung von dem Rapper ein – nach einer turbulenten Zeit für das Paar und zahlreichen Eskapaden und Dramen, unter anderem Wests erfolgloser Präsidentschaftswahl, zahlreichen Twitter-Aussetzern und öffentlichen Beziehungsschlachten.

Obwohl es kein einfacher Schritt gewesen sei, verriet eine Quelle gegenüber dem „PEOPLE“-Magazin, dass die 40-Jährige mit ihrer Entscheidung nun komplett zufrieden sei.

Kim Kardashian ist endlich glücklich über ihre (Ent)-Scheidung
Kim Kardashian ist endlich glücklich über ihre (Ent)-Scheidung

Foto: imago / MediaPunch

Kim Kardashian hat offenbar die richtige Entscheidung getroffen

„Kim geht es großartig. Als sie die Scheidung einreichte, ging es ihr nicht so gut“, verrät der Insider.  „Sie war sehr aufgebracht deshalb und wollte es nicht wirklich durchziehen. Aber seitdem hat sie es weit gebracht. Sie ist sehr glücklich und überzeugt davon, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.“

Sie bleibt in der gemeinsamen Villa

Die Quelle fügte hinzu, dass es den gemeinsamen Kindern des Paares – den Töchtern North (7) und Chicago (3) und den Söhnen Saint (5) und Psalm (2) – ebenfalls „gut gehe“ und dass West sie „oft sehen würde“. Seit dem Scheidungsantrag leben Kim Kardashian und die Kinder weiterhin in der Villa in Hidden Hills, die sie sich mit Kanye West teilte. Eine weitere Quelle verriet, dass Kim auch in Zukunft dort bleiben wolle und ihr Ex-Mann damit einverstanden sei.  Seit der Trennung wohnt er hauptsächlich im Bundesstaat Wyoming.

„Beide sind sich einig: je weniger Stress die Kinder erleben, desto besser. Kanye liebt seine Kinder. Er möchte, dass sie glücklich sind“, so der Insider. „Er will mit Kim über nichts streiten.“ Im April beantragte West das gemeinsame Sorgerecht für die Kinder.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian)

Kim Kardashian: Tränen bei „KUWTK“

Unterdessen scheinen sich die Spannungen in der letzten Staffel von „Keeping Up With The Kardashians“  zuzuspitzen. In einer Folge sprach Kardashian über ihre angespannte Beziehung . „Ich kann das ehrlich gesagt nicht mehr“, erzählte sie ihren Schwestern unter Tränen. „Warum bin ich immer noch an diesem Ort, an dem ich jahrelang feststecke? Er geht jedes Jahr in einen anderen Staat und ich muss  mich zusammenreißen, damit ich die Kinder großziehen kann. Trotzdem ist er ein toller Vater, er hat einen tollen Job gemacht.“

„Ich fühle mich wie eine Versagerin“

Sie fuhr fort: „Ich denke, er verdient jemanden, der jeden seiner Schritte unterstützt, ihm überallhin folgt und nach Wyoming zieht – das kann ich nicht tun. Ich fühle mich wie eine verdammte Versagerin und wie eine Verliererin. Ich möchte glücklich sein.“

Das Finale von „Keeping Up with the Kardashians“ wird am Donnerstag, den 10. Juni ausgestrahlt.