„Bauer sucht Frau“: Burkhard und Tanja liefern sich die heftigste Trennung der Show

Burkhard und Tanja: Die heftigste Trennung bei "Bauer sucht Frau"
Burkhard und Tanja: Die heftigste Trennung bei "Bauer sucht Frau"

Foto: TVNOW / Andreas Friese

25.06.2021 19:52 Uhr

Seit bald 20 Jahren verkuppelt Inka Bause jährlich bei „Bauer sucht Frau” einsame Landwirte und liebeshungrige Singles. Dabei hat die blonde Leipzigerin mit der frechen Kurzhaarfrisur über die Jahre ein gutes Händchen bewiesen. Meistens…

Durch das Format kamen zahlreiche Beziehungen zustande, mehr als ein Dutzend Ehen wurden geschlossen und auch Bauern-Nachwuchs wurde fleißig gezeugt. Doch nicht für alle Paare hat die Sendung – wenn dann der normale Alltag eingekehrt ist – ein langfristiges Happy End.

Burkhard und Tanja Bauer werden zum Traumpaar

Es schien, als hätten Pferdewirt Burkhard und seine Hofdame Tanja 2019 im RTL-Dating-Spektakel „Bauer sucht Frau“ die ganz große Liebe gefunden. „Ich habe mich wirklich in dich verliebt“, gesteht der etwas zurückhaltende Ostfriese dort und gibt der alleinerziehenden Mutter einen saftigen Schmatzer auf den Mund. Spätestens da waren die Fans der Sendung Hin und Weg von der süßen Romanzen der beiden.

Auch seiner Mutter Else hatte er die Gefühle zu der neuen Frau in seinem Leben gestanden. Es hatte recht schnell zwischen den beiden gefunkt und der bindungswillige Landwirt umgarnte auf dem Hof seine Tanja nach allen Regeln der Kunst. Dabei zeigt sich der damalige Mittvierziger von seiner romantischen Seite und überrascht seine Hofdame mit einem Picknick auf dem Leuchtturm und kettet im Anschluss gemeinsam mit ihr ein Liebesschloss an einen Zaun.

„Dieses Schloss bedeutet für mich, dass es eine abgeschlossene Beziehung ist. Dass es eine geschlossene Sache ist. Das hängt jetzt da und ist für alle sichtbar“, zeigte sich Tanja nach dem Liebesbekenntnis euphorisch.

Sie sprachen schon von Heirat und Kindern

Schon während der 15. Staffel schien es, als hätten sich die zwei Richtigen gefunden. Das Paar dachte sogar schon laut über eine Hochzeit und gemeinsamen Nachwuchs nach. Kurzum: Der Himmel hing voller Geigen.

Und auch als der Pferdehofbesitzer Tanjas Tochter Patrizia kennenlernt, zeigt diese sich von der Wahl ihrer Mutter durchaus begeistert und gibt der neuen Liebe ihren Segen. Ein wichtiges Signal für Tanja. Doch dann der große Schock: Die „Bauer sucht Frau“-Stars trennen sich plötzlich! Damit hatte wohl wirklich niemand gerechnet.

Das sagt Tanja zum Liebes-Aus

In der obligatorischen Nachklapp-Folge „Bauer sucht Frau – Was ist auf den Höfen los?“, die traditionell immer am Ostermontag bei RTL und TVNOW läuft, kullern bei Tanja bittere Tränen. Im Gespräch öffnet sie Moderatorin Inka Bause ihr Herz und gibt tiefe Einblicke in das Liebes-Aus. Der Grund: Tanjas Tochter Patrizia hatte kurz vor Weihnachten einen schweren Autounfall und ihr Partner, den sie in diesem Moment als Fels in der Brandung gebraucht hätte, war in dieser Zeit nicht genug für sie da.

Ihre Tochter war bei Glatteis gegen einen Baum gefahren und musste von der Feuerwehr aus dem komplett zerstörten Wrack herausgeschnitten werden. Doch nicht nur das: Patrizia lag acht Tage auf der Intensivstation, wurde dreimal operiert und es war lange nicht klar, ob sie es überhaupt überleben würde. „Ich wusste die ersten vier, fünf Tage nicht, ob sie es schafft, weil sie nicht mehr selbstständig geatmet hat.”

Burkhard und Tanja: Die heftigste Trennung bei "Bauer sucht Frau"

Foto: TVNOW / Andreas Friese

Ist ein Liebes-Comeback in Sicht?

Ihrer Meinung habe sie in dieser schweren Zeit von ihrem Partner nicht die Unterstützung bekommen, die sie gebraucht hätte: „Burkhard hat sich leider kaum gemeldet“, erklärte sie sichtlich schockiert. Sie habe jemanden gebraucht, der ihr zuhört und sie auch mal in den Arm nimmt, erklärte sie mit Tränen in den Augen.

Scheinbar hat das Paar wohl eine komplett andere Vorstellung von einer Beziehung gehabt. Sie habe sich einen Partner gewünscht, der sagt: „Wir schaffen das! Schließlich ist eine Partnerschaft wir und nicht: ,Mach du mal und meld dich, wenn du alles geschafft hast.’“

War alles nur ein Missverständnis?

Möglicherweise sei er von dieser Situation überfordert gewesen, erklärt sie Inka im Gespräch. „Ich wünsche mir einen Partner, der auch in schweren Zeiten, wenn ich mal schwach bin, zu mir steht. Nach reiflicher Überlegung habe ich erkannt, dass Burkhard leider nicht dieser Partner ist.“

Auf Inkas Nachfrage, ob Tanja der Liebe noch eine zweite Chance geben würde, verrät sie, dass Burkhard komplett abblocken würde. Es habe seither auch kein persönliches Gespräch oder eine Aussprache gegeben, beklagt sie sich beim Wiedersehen mit Inka Bause.

So erklärt Burkhard die Situation

Allerdings scheint das dramatische Beziehungsende auch nicht so ganz spurlos an Bauer Burkhard vorbeigegangen zu sein, wie er die Welt im Februar 2020 wissen lässt: „Der Unfall ihrer Tochter hat mich schockiert. Ich wäre gerne bei Tanja und Patrizia gewesen.“

Er habe alles erdenkliche versucht, aber sein Beruf sei ihm dabei in die Quere gekommen, räumte er damals ein: „Ich habe mich bemüht, jemanden zu finden, der sich um meinen Hof und die Tiere kümmert. Leider ist das für uns Selbständige sehr schwierig, spontan eine Vertretung zu finden. Dafür bitte ich um Verständnis. Ich wünsche Patrizia eine baldige Genesung.“

Burkhard: „Das Kapitel mit Tanja ist vorbei“

Als Amors blonde Aushilfskraft Inka nochmals bei Burkhard nachhorcht, ob ein Liebes-Comeback vielleicht doch noch möglich sei, blockte der Landwirt sofort ab. Er wolle Tanja nicht mehr sehen und habe mit der Romanze abgeschlossen.

Ihre Vorwürfe, dass er nicht da gewesen sei, als ihre Tochter mit Knochenbrüchen im künstlichen Koma lag, sorgten seiner Meinung dafür, dass das ehemalige Liebespaar noch nicht mal mehr ein normales Telefonat führen konnte. Selbst die sonst daueroptimistische Inka Bause zeigte sich in dieser festgefahrenen Situation hoffnungslos: „Da bin ich echt ratlos.“

Allerdings lässt sich Moderatorin Inka Bause ihre Stimmung dadurch nicht trüben, denn in den Jahren von „Bauer sucht Frau“ konnte die Blondine mit der beliebten Kurzhaarfrisur schon so einige Traumpaare zusammenbringen. So fanden durch Inkas Hilfe auch Pärchen wie Anna und Gerhard Heiser oder auch Iris und Uwe Abel zusammen und gaben sich medienwirksam das Jawort. (DA)