Katja Krasavice spricht über Kinderplanung

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 09.11.2021, 22:00 Uhr
Katja auf dem roten Teppich
Katja auf dem roten Teppich

IMAGO / Future Image

Katja Krasavice gehört zu einer der erfolgreichsten Deutschrapperinnen in Deutschland. Die Chartstürmerin legte in den letzten Jahren eine beachtliche Karriere hin. Während Künstler-Kolleginnen wie Loredana oder Schwester Ewa bereits Nachwuchs haben, scheint sich die Influencerin derzeit voll und ganz auf ihre Karriere zu konzentrieren. Oder etwa doch nicht?

Sie ist Autorin, Künstlerin, YouTuberin und Influencerin. Die Rede ist von Powerfrau Katja Krasavice (25), die derzeit richtig durchstartet. Um mit ihrer Community stetig in Kontakt zu bleiben, startet die Platz 1 Rapperin regelmäßig Fragerunden auf ihrem Instagram-Profil. Dort stellt sie sich offen und ehrlich den Nachrichten der User. Dabei verriet die Leipzigerin jetzt ein sehr intimes Detail über ihre zukünftige Familienplanung.

Ja, sie möchte Kinder

Obwohl ihr Vater so viel Leid zufügte und die Rap-Queen seitdem ein kompliziertes Verhältnis zu Männern hat, möchte sie dennoch Nachwuchs. „Ich hatte durch meinen Vater ein sehr schlechtes Verhältnis zu Männern und zu mir selbst im Bezug auf Männer. Ich bin jetzt nach all dem Leid und nach all meinen Jugendsünden erwachsen geworden. Ich habe mich ausgelebt“, so Katja.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??PUSSY POWER 04.02.2022 ?? (@katjakrasavice)

 

Unter weiter: „Jetzt mit 25 bin ich endlich angekommenund endlich erwachsen. Und das ist das Wichtigste – eines Tages, wenn ich mal einen Mann kennenlerne, den ich nicht nach 2 Sekunden korbe, dann möchte ich definitiv auch Kinder. Aber ich habe momentan meine kleinen Nichten und Neffen.“ Momentan genießt die Beauty ihr Single-Leben, aber ihr Mr. Right wird sicherlich noch kommen.

Katjas Vater missbrauchte ihre Freundinnen

Dass Katja Krasavice in ihrem Leben schon einiges durchmachen musste, ist kein Geheimnis. Wie sie in ihrer Biografie preisgab, gab es vor allem ein erschütterndes Ereignis, welches sie bis heute verfolgt. Als die Social-Media-Bekanntheit in Leipzig aufwuchs, hat sich ihr eigener Vater, an ihren minderjährigen Freundinnen vergangen. Für die damals erst 11-Jährige ein traumatisierendes Erlebnis. Es war das erste Mal, dass die Blondine über den schrecklichen Vorfall sprach. Hinter ihrer coolen Fassade steckt eigentlich eine sehr zerbrechliche und sensible Frau.

Drei Jahre hinter Gitter

Die furchtbare Tate die ihr Vater begann bezahlte er mit einer Gefängnisstrafe von drei Jahren. Er soll immer noch im selben Ort leben, an dem die Verbrechen begangen wurden. Die Reality-Teilnehmerin mit den tschechischen Wurzeln lebt ebenfalls noch ihrer Heimatstadt Leipzig. Ihre Gefühle und Emotionen konnte Katja in ihrem ersten eigenen Buch und einem YouTube aus dem letzten Jahr verarbeiten. Dort sagte sie: „Ich respektiere meine Mutter, meinen Vater zum Beispiel nicht.“ Mit ihrer Mutter hat die Künstlerin ein gutes Verhältnis. Während ihrer Teilnahme an der Reality-Show „Promi Big Brother“ betonte Katja immer wieder, dass ihre Mutter für sie die wichtigste Person in ihrem Leben sei.

Sie ist eine Powefrau

Ganz egal wie schwer das Leben ihr zusetze, Katja ist und bleibt eine Powerfrau. Trotz ihrer traumatischen Kindheit kann sie heute voller Stolz auf das zurückblicken was sie bislang erreicht hat. Die Rapperin schafft es mit ihren Songs regelmäßig an die deutsche Chartspitze. Und auch ihre neue Single „Pussy Power“, welche am 4. Februar 2022 erscheinen soll, ist schon jetzt ein voller Erfolg. Die 25-Jährige hat sich nie unterkriegen lassen und ist somit ein großes Vorbild für all ihre Fans.

(TSK)