Thomas Gottschalk: Doch schon weitere „Wetten, dass..?“-Sendungen geplant?

Mareile MorawietzMareile Morawietz | 10.11.2021, 17:46 Uhr
Thomas Gottschalk: Doch schon weitere „Wetten, dass..?“-Sendungen geplant?
Thomas Gottschalk: Doch schon weitere „Wetten, dass..?“-Sendungen geplant?

Foto: IMAGO/ Future Image

Wenige Tage nach dem fulminanten Comeback im ZDF, gibt es Hinweise darauf, dass die Erfolgsgeschichte von „Wetten, dass..?“ mit Thomas Gottschalk weitergeht.

Fast 14 Millionen Zuschauer verfolgten letzten Samstag gebannt, wie das Kreuzfahrtschiff der deutschen Fernsehunterhaltung wieder in See stach. An Bord war alles, was derzeit für Gesprächsstoff sorgt: Allen voran Moderator Thomas Gottschalk, dicht gefolgt von Helene Fischer, ABBA, Udo Lindenberg, Klaas Heufer-Umlauf, Joko Winterscheidt und mehr.

ZDF noch unsicher

Offiziell zeigt sich das ZDF zögerlich, obwohl die Traumquote deutlich für eine Fortsetzung der „Wetten, dass..?“-Geschichte spricht. Nun will die Bild-Zeitung herausgefunden haben, dass die Mainzer vom Lerchenberg sich das Patent für die Sendung bereits am 1. Juni 2021 für weitere zehn Jahre gesichert haben. Macht man das, wenn man keine weiteren Pläne hat?

Das Blatt meint „nein“. Allerdings funktioniert die Sendung offenbar nur, wenn Thomas Gottschalk sie macht. Es sei denn, die kreativen Geister Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt waren zu Gast in der sogenannten Sondersendung, um zu gucken, wie sie den Apparat aus Showelementen, Talks und Wetten selber zu neuen Leben erwecken könnten.

Frank Elstner fordert den Kollegen heraus

Thomas Gottschalk, vermutlich noch immer Wunschkandidat des ZDF, hält sich bedeckt. Frank Elstner hingegen äußert sich klar am Ende der Sendung gegenüber seinem Kollegen: „Ich fordere dich heraus, rede mit dem Programmdirektor des ZDF.“ Die Show müsse man einmal im Jahr machen.

Der wichtige Mann in der Chefetage steht dem Projekt der dauerhaften Wiederbelebung des Formats tatsächlich schon offen gegenüber. Der DPA sagte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler: „Eine Fortsetzung war eigentlich nie geplant. Angesichts der großen Resonanz werden wir aber sicher darüber noch einmal nachdenken.“

Thomas Gottschalk oder keiner?

Während sich also alle Gedanken darüber machen, ob eine weitere Sendung folgen wird, lehnt sich Thomas Gottschalk zurück. Für ihn steht fest: „Wenn sie mich fragen, fange ich an zu überlegen.“ Der 71-Jährige weiß aus Erfahrung, wie langsam Mühlen bei den Öffentlich-Rechtlichen mahlen.

Er hat im ZDF von 1987 bis 1992 und ab 1994 bis 2011 hier „Wetten, dass ..?“ moderiert. Der Unfall mit Samuel Koch hat ihn damals dazu veranlasst, nach Vertragserfüllung seine Dienstzeit zu beenden. Für ihn lag seither ein Schatten über der Sendung. Der hat sich immerhin letzten Samstag wieder gelichtet. Aber ob Thomas Gottschalk wirklich die einzige Option ist? Auch darüber lohnt es sich, noch einmal nachzudenken.