Yeliz Koc: Sie will kein böses Blut mit der Ochsenknecht-Familie

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 25.11.2021, 13:35 Uhr
Yeliz
Yeliz

IMAGO / localpic

Nachdem Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht im September dieses Jahres ihre plötzliche Trennung bekannt gaben, herrschte zwischen den frischgebackenen Eltern lange Zeit böses Blut. Doch damit war spätestens, seit der Geburt ihrer kleinen Tochter Snow endgültig Schluss.

Nach einer langen öffentlichen Schlammschlacht zwischen Yeliz Koc (28) und der Familie ihres Ex-Freundes Jimi Blue Ochsenknecht (29), scheint es zwischen den beiden wieder harmonisch zu sein. Die Influencer haben sich zum Wohle ihres gemeinsamen Nachwuchs zusammengerauft.

Via Instagram bestätigte die gebürtige Hannoveranerin jetzt noch einmal, sie wolle unter keinen Umständen, dass sich die derzeitige Harmonie noch einmal ändert.

Beide wollen keinen Streit ums Sorgerecht

Seit einigen Wochen sind die beiden Ex-Partner Eltern einer Tochter, die erst nach der Trennung der zwei TV-Stars das Licht der Welt erblickte. Und obwohl Yeliz und Jimi ihre Beziehung auf ziemlich dramatische Weise beendeten, wollen sie doch an einem Strang ziehen, wenn es um ihr Baby geht. Denn weder die ehemalige „Der Bachelor“-Kandidatin noch der „Wilde Kerle“-Star wollen einen Streit ums Sorgerecht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Yeliz Koc (@_yelizkoc_)

„Er kann kommen, wann er will“

Yeliz ist dafür bekannt ihre 558.000 Follower stets auf dem laufenden zu halten, wenn es um ihr Privatleben geht. Regelmäßige Frage-Antwort-Runden auf Instagram sind also nichts ungewöhnliches für die Influencerin. So verriet die Beauty ihren Fans jetzt weitere Details über ihren Mami-Alltag mit Jimi. „Es gibt keine festen Tage. Er kann kommen, wann er will. Und er kann bleiben, solange er will“, erklärt sie auf die Frage eines Fans, wie häufig der 29-Jährige sein Kind besuchen komme.

Sie folgt ihm wieder auf Instagram

Nachdem die Reality-Darstellerin dem Vater ihres Sprösslings kurz nach der Bekanntgabe ihres Liebes-Aus in den sozialen Medien entfolgte, änderte sie auch das kurz nach der Geburt ihrer süßen Snow Elanie. Ein weiteres Zeichen für die Versöhnung der beiden. Jimi machte es seiner Ex-Partnerin zwar nicht nach, aber dennoch scheinen sich die früheren Turteltauben wieder bestens zu verstehen und das ist doch die Hauptsache.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Yeliz Koc (@_yelizkoc_)

Yeliz möchte weitere Kinder

Ihr derzeitiges Single-Dasein hält die ausgebildete Kosmetikerin übrigens nicht davon ab, bereits von weiteren Kindern zu träumen. Sie plauderte aus: „Ich möchte es auf jeden Fall irgendwann nochmal versuchen und noch ein Kind bekommen.“ Fans der beiden hoffen da natürlich auf ein romantisches Comeback von Yeliz und Jimi. Ob das zustande kommen wird, ist jedoch mehr als fraglich. Ihren Followern teilte die alleinerziehende Mutter nämlich mit, dass sie lieber Single sei statt in einer Beziehung festzuhängen, die ihr nicht gut tue.

(Bang/KT)