Sonntag, 3. Juni 2018 17:50 Uhr

20 Jahre „Sex and the City“: Was die Serie so kultig machte

Am 6. Juni ist es soweit: Die TV-Serie „Sex and the City“ feiert 20-jähriges Jubiläum! Auch nach dieser langen Zeit können viele immer noch nicht genug von den vier Freundinnen Carrie, Samantha, Charlotte & Miranda bekommen – die Serie hat inzwischen Kultstatus erreicht!

 20 Jahre "Sex and the City": Was die Serie so kultig machte

Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall, Cynthia Nixon 2010. Foto: WENN

20 Jahre nachdem die erste Folge von Sex and the City auf dem renommierten US-Sender HBO gezeigt wurde, lechzen Fans noch immer nach einer Fortsetzung. Auch in Deutschland bekam sie zur Zeit ihrer Ausstrahlung Topquoten und erreichte bis zum Ende einen Marktanteil von über 18 Prozent.

Aber warum war die Serie eigentlich so populär und weshalb haben sich so viele mit ihr identifiziert?

Auch wenn die Serie mit Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall, Cynthia Nixon für die Mehrzahl der heterosexuellen Männer nicht beachtenswert war, so war sie umso wichtiger für alle anderen. Zum ersten Mal waren Frauen in einer Serie völlig frei, über ihre sexuellen Erfahrungen offen zu sprechen.

Nie hat eine Fernsehserie zuvor für ein breites Publikum so viel gewagt! Denn obwohl wir wissen, dass diese Konversationen in jedem Freundeskreis stattfinden, wurden sie zum ersten Mal in einer Serie auf den Bildschirm gebracht.

Könnte Carrie sich ihre ganzen Schuhe wirklich leisten?

Wie dem auch sei: Anläßlich des Jubiläums hat uns Ladenzeile.de eine übersichtliche Infografik mit ziemlich interessanten Fakten zur Serie zur Verfügung gestellt, die nicht nur zeigt wie erfolgreich die Serie war, sondern eben auch Fragen beantwortet wie: Könnte Carrie sich eigentlich im wirklichen Leben all diese Schuhe leisten? Wie realistisch war ihr Lebensstil? Miranda, die in den Jahren der Serie nicht gerade die populärste Figur war, ist jetzt ein Vorbild geworden, warum?

 20 Jahre "Sex and the City": Was die Serie so kultig machte

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren