28.11.2020 00:17 Uhr

28-Jähriger stirbt nach Streit an Augsburger Haltestelle

An einer Haltestelle gerät ein junger Mann mit einem Pärchen in einen Streit. Kurz darauf ist der 28-Jährige tot. Was ist in Augsburg passiert?

-/Vifogra/dpa

Infolge eines Streits an einer Haltestelle in Augsburg ist ein Mann ums Leben gekommen.

Der 28-Jährige sei Zeugenaussagen zufolge am Freitagabend mit einem Pärchen in Streit geraten, sagte ein Polizeisprecher in Augsburg. Der Mann ging demnach zu Boden, das Pärchen flüchtete. Der 28-Jährige sei noch am Tatort gestorben, sagte der Sprecher. Wiederbelebungsversuche seien erfolglos geblieben. Die Ursache des Streits sei noch unklar.

Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten