Aufwendige Frisuren für Hauptrolle400 Stunden Arbeit: So wurde Emilia Schüle zu Marie-Antoinette

Emilia Schüle schlüpft in die Rolle von Marie-Antoinette. (amw/spot)
Emilia Schüle schlüpft in die Rolle von Marie-Antoinette. (amw/spot)

imago images/Future Image/F. Kern

SpotOn NewsSpotOn News | 13.01.2023, 11:10 Uhr

In der neuen Serie "Marie Antoinette" schlüpft Emilia Schüle in die Rolle der Königin Frankreichs. Dafür musste die Schauspielerin einiges über sich ergehen lassen, wie sie jetzt verraten hat.

Emilia Schüle (30) verkörpert in der Serie "Marie Antoinette" die französische Königin. Die erste Staffel feierte bereits im Oktober 2022 in Frankreich Premiere. Die Monarchin war für ihre ausgefallenen Frisuren und imposanten Kleider bekannt – was sich auch in der Serie widerspiegelt. Denn wie Schüle jetzt verraten hat, musste sie für den Look einige Stunden investieren.

"400 Stunden auf dem Stuhl"

In einem Instagram-Post verrät die deutsche Schauspielerin: "Hier ist eine kleine Anerkennung für die Haar-Abteilung! Ich habe gerade versucht zu zählen, ich muss etwa 400 Stunden auf dem Stuhl verbracht haben, um ausschließlich meine Haare gemacht zu bekommen."

Aber ihr Friseur hat die Aufgabe gemeistert. "Er sprach kein Englisch, ich sprach kein Französisch, aber wir waren sehr schnell beste Freunde!" Dazu veröffentlichte der "Ku'damm"-Star ein Video, das einen Blick hinter die Kulissen der Dreharbeiten gewährt. Darin sind auch die extravaganten Haarkreationen zu sehen – sowohl ihre als auch von anderen Darstellerinnen.

View this post on Instagram A post shared by Emilia Schüle (@emilia.schuele)

Darum geht's in "Marie Antoinette"

Die achtteilige Serie "Marie Antoinette" wurde von BBC und Canal+ produziert. Unter anderem Deborah Davis war für das Drehbuch zuständig. Im September 2021 wurde bekannt gegeben, dass die Dreharbeiten begonnen haben. Die Serie beruht auf dem Leben der Königin. Marie-Antoinette (1755-1793) war erst 14 Jahre alt, als sie den Thronfolger Louis-Auguste (1754-1793), später Ludwig XVI., heiratete.

Seit dem 29. Dezember läuft das Historiendrama auch in Großbritannien, im März 2023 soll es in den USA starten. Ob und wann es die Produktion in Deutschland zu sehen gibt, steht bislang nicht fest.