17.09.2008 05:32 Uhr

50 Cent über ein furioses Comeback von Eminem

50 Cent behauptet, dass Eminem „Rapper Nummer Eins“der Welt wird, sobald er sein Comeback gestartet hat. Der US-Rapper („In Da Club“) – bürgerlicher Name: Curtis Jackson – pries seinen früheren Mentor und behauptete, Eminems neues Material wäre jedem anderen Hip Hop-Album weit überlegen.

Jackson erzählte BANG Showbiz: „Ich glaube, wenn er zurückkommt, wird er sich auf jeden Fall den Titel ‚Rapkünstler Nummer Eins‘ sichern. Ich hatte die Gelegenheit, vor der Veröffentlichung in ein paar seiner neuen Lieder reinzuhören, und ich bin mir sicher, dass es besser ist als alles, was momentan draußen ist. Eminem ist anders. Vieles von dem Zeug, das er geschrieben hat, schmeißt er einfach weg, weil es sich so anfühlen muss, als wäre es gerade erst geschehen, als wäre es neu. So arbeitet er als Künstler.“

Eminems Freund und Protegé Bishop Lamont bestätigte kürzlich, dass der Rapstar („The Real Slim Shady“) – alias Marshall Mathers – sich darauf freut, wieder in den Charts ankommen zu können. Lamont erklärte: „Em ist aufgeregt. Er hat sich viel zu lange zurückgehalten, und jetzt hat er einiges, das er loswerden muss.“

Vor einiger Zeit gab Eminem bekannt, dass er an neuem Material arbeitet, als er einen Scherzanruf in einer Radiosendung von LL Cool J machte. Der Musiker rief bei seinem eigenen Radiosender Shade 45 an, und behauptete, ein Rapper ohne Plattenvertrag zu sein. Nachdem er seinen eigenen Hit „Lose Yourself“ zum Besten gab, trat seine wahre Identität offen zu Tage.

Nachdem er bestätigt hatte, es in der Tat selbst zu sein, erklärte Eminem: „Bei mir ist alles in Butter. Ich bin gerade im Studio und arbeite an neuen Songs und so.“

VIDEO

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=bmtJlsgIxlA 500 400]

Video: Youtube

Das könnte Euch auch interessieren