"Chief of Station" Aaron Eckhart ersetzt Alec Baldwins Rolle in Spionage-Thriller

Aaron Eckhart - November 2019 - Photoshot - Midway Premiere BangShowbiz
Aaron Eckhart - November 2019 - Photoshot - Midway Premiere BangShowbiz

Aaron Eckhart - November 2019 - Photoshot - Midway Premiere

Bang ShowbizBang Showbiz | 01.11.2022, 13:00 Uhr

Aaron Eckhart hat Alec Baldwin in „Chief of Station“ ersetzt.

Der 54-jährige Star hat die Hauptrolle in dem kommenden Spionage-Actionthriller übernommen, in dem auch Olga Kurylenko und Alex Pettyfer mitspielen werden. Laut „Deadline“ konnte Baldwin nicht in dem Film mitspielen, weil die Dreharbeiten länger dauerten als ursprünglich angenommen. Die Dreharbeiten sollen nächsten Monat in Budapest beginnen.

Geschichte des Films

Der Film erzählt die Geschichte eines ehemaligen CIA-Stationschefs, der nun von Eckhart dargestellt wird, der in die Unterwelt der Spionage geht, nachdem er herausgefunden hat, dass der Tod seiner Frau kein Unfall war. Pettyfer wird den Schützling des Stationsleiters darstellen, während Kurylenko die Rolle einer abtrünnigen Agentin übernimmt.

Johnson freut sich auf gemeinsame Arbeit

Jesse V. Johnson, der bei dem Film Regie führen wird, freut sich, Eckhart an Bord zu haben. Er sagte gegenüber „Deadline“: „Ich bin begeistert, mit Aaron zusammenzuarbeiten … er hat mich bei ‚Thank You for Smoking‘ begeistert. Er ist einfach die ideale Besetzung für eine Rolle, die sein Können auf so vielen Ebenen testen wird. Halten Sie sich fest, wenn er das Publikum in diesem vielschichtigen und rasanten Spionagethriller in seinen Bann zieht.“