18.03.2019 14:49 Uhr

Aaron Paul will im „Breaking Bad“-Film mitmachen

Foto: Sheri Determan/WENN.com

Aaron Paul „würde es lieben“, in einem ‚Breaking Bad‘-Film mitzuspielen. Der 39-jährige Schauspieler verkörperte die Rolle des drogensüchtigen Jesse Pinkman von 2008 bis 2013 in der Dramaserie.

Aaron Paul will im "Breaking Bad"-Film mitmachen

Foto: Sheri Determan/WENN.com

Im vergangenen November kam dann die überraschende Nachricht vom Macher der Serie, Vince Gilligan: Ein Film basierend auf der Serie scheint in der Mache zu sein! Nun verriet Aaron, er fände es klasse, die Rolle von Jesse auch in der Leinwandversion wieder zu verkörpern, sagte aber auch, er habe bis jetzt nichts über das Projekt gehört. In einem Gespräch beim ‚Sun Valley Film Festival‘ sagte Paul: „Gerüchte sind witzig. Ich habe einmal von einem Gerücht gehört, nach dem ich scheinbar Han Solo spielen sollte. Ich habe bis jetzt auch noch nichts über den ‚Breaking Bad‘-Film mitbekommen.

Falls der Film wirklich zustande kommt, würde ich sehr gerne ein Teil davon sein.“ Der ‚BoJack Horseman‘-Star fügte außerdem hinzu, dass Co-Star Bryan Cranston, der Walter White in der erfolgreichen Serie spielte, wahrscheinlich nicht im Film zu sehen sein wird, da er am Ende der Serie stirbt.

Auch Cranston will dabei sein

Cranston selbst verriet im November in der ‚The Dan Patrick Show‘, dass er trotz des Todes seines Charakters jedoch gerne beim Film mit dabei sein würde. Er sagte: „Ich wäre auf jeden Fall dabei. Es ist Vince Gilligan. Wenn Vince Gilligan mich fragt, würde ich natürlich zusagen. Er ist ein Genie.“

Außerdem wünscht sich ‚Mein Bester und Ich‚-Star Cranston, dass die Geschichte einiger Figuren der Serie im Film abgeschlossen wird: „Es ist eine tolle Geschichte und es gibt viele Leute, die sich eine Art Abschluss der Geschichten von einigen Charakteren wünschen. Die Geschichte des Films, so habe ich gehört, soll das nun tun. Ich kann es kaum erwarten, all diese Leute wiederzusehen, auch wenn ich nur zu Besuch ans Set komme.“