Freitag, 22. Juli 2011 15:00 Uhr

Ab 23. Februar 2012 tanzen die Russen in den deutschen Kinos

Berlin. Jetzt gibt es einen Starttermin für den neuen Film mit Matthias Schweighöfer! Wladimir Kaminer, der mit seiner berühmt-berüchtigten „Russendisko“ und dem daraus entstandenen Roman Millionen begeistern konnte, erobert die deutschen Kinos. Am 23. Februar 2012 ist es soweit!

Kaminers Geschichten und Figuren erinnerten Produzent Christoph Hahnheiser, der seit neun Jahren an der Adaption des Romans arbeitet und Drehbuchautor und Regisseur Oliver Ziegenbalg an „Die fabelhafte Welt der Amelie“.

Somit schufen sie ein außergewöhnliches, witziges und zugleich berührendes urbanes Märchen voller Vitalität, in dem man mit den Protagonisten mitlacht und mitfiebert…und gern selbst dabei gewesen wäre, als die drei Freunde Wladimir, Andrej & Mischa Anfang der 90er Jahre nach Deutschland gekommen sind.

Die drei Post-Punk-Taugenichtse Wladimir, Mischa und Andrej werden von Deutsclands derzeit beliebtesten Kinostar Matthias Schweighöfer („Zweiohrküken“, „Friendship!“), seinem Co-Star aus „Friendship!“, Friedrich Mücke, und „Das Weisse Band“- Darsteller Christian Friedel verkörpert.

Zur weibliche Besetzung gehören: Peri Baumeister, eine großartige Neuentdeckung fürs Kino, Susanne Bormann („Der Baader Meinhof Komplex“) und Pheline Roggan („Soul Kitchen“). Hinter der Kamera wirkte als weiterer Produzent kein Geringerer als der sechsfache Oscar©-Preisträger Arthur Cohn. Die Regie übernahm Oliver Ziegenbalg (Drehbuch „Friendship!“), aus dessen Feder auch das Drehbuch stammte.

Fotos: Paramount, ShamrockMedia/Norbert Kesten

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren