Mittwoch, 18. Oktober 2017 14:23 Uhr

Adam sucht Eva: Serienstar Timur Ülker zieht ganz blank

Ab 11. November stranden bei RTL wieder ein paar normale Leute und mehr oder weniger bekannte Prominente in der schrägen Kuppelshow „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“.

Quelle: instagram.com

Heute bestätigte RTL den ersten männlichen Kandidaten: Timur Ülker zeigt was er hat! Der startete einst seine übersichtliche Fernsehkarriere bei der der RTL-2-Serie „Köln 50667“.Der 27-Jährige Türke sagte zu seiner Mitwirkung gegenüber ‚Bild.de‘: „Ich bin nie­mand, der sei­nen Dödel präsen­tiert. In der Sauna habe ich immer ein Hand­tuch an, FKK käme gar nicht in Frage. Ich bin so der Typ, der nach dem Sex die Bo­xer­shorts wie­der an­zieht.“

Derzeit studiert Timur in Los Angeles

Im Frühjahr war der Teenieschwarm in der Serie ausgestiegen, seit neun Monaten ist Timur Single. Der einstige Afghanistan-Soldat und Wahl-Kölner widmet sich nun auch wieder der Musik, am Donnerstag veröffentlicht er seinen Song „Ich fahr mit dir“. Und postete nebenbei auf seinem Instagram reichlich mehr oder weniger verschämte Halbnackt-Bilder.

Doch mehr noch: Timurs schauspielerische Fähigkeiten sind nicht zu unterschätzen, am renommierten Lee Strasberg Theatre and Film Institute in Los Angeles studierte er derzeit „Method Acting“. Sein Ziel: den „50667“-Stem­pel ablegen.

Quelle: instagram.com

Wie dem auch sei, diese Fähigkeiten werden dem schönen Timur, der auf Frauen á la Megan Fox abfährt, auf dem Tikehau-Atoll im Pazifischen Ozean nicht ganz helfen. Da ist er komplett nackt. Zumindest hat der 1,77m-Beau für diese Rolle innerhalb von sechs Wochen schon mal 16 kg abgespeckt!

Neben Desiree Nick werden als weitere Promis auch Patricia Blanco (48), Djamila Rowe (50), Natalia Osada (27) und Bastian Yotta (40) gehandelt. Am morgigen Donnerstag werden die Teilnehmer der ersten Folge bekanntgegeben.

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren