Top News
Samstag, 22. November 2014 10:19 Uhr

Adel Tawil: Scheidung nach drei Jahren Ehe

Adel Tawil (36) und seine Frau Jasmin  Weber (32) lassen sich scheiden. Der ‚Ich & Ich‘-Star und die ehemalige ‚GZSZ‘-Darstellerin konnten den Funken der Liebe nicht am Leben erhalten. Gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung bestätigt der Sänger (‚Kartenhaus‘) die Trennung.

Adel Tawil: Scheidung nach drei Jahren Ehe

„Ja, es stimmt. Jasmin und ich haben uns vor einem halben Jahr getrennt. Ich bedauere es sehr, möchte aber zu diesem Zeitpunkt nicht mehr dazu sagen.“ Das Paar hatte sich 2001 kennen und lieben gelernt. Während er 2005 mit seiner ‚Ich & Ich‘-Kollegin Annette Humpe das erste Album veröffentlichte und 2007 mit dem Hit ‚Vom selben Stern‘ durch die Decke ging, stand sie von 2005 bis 2008 erfolgreich als ‚Franzi‘ für Deutschlands erfolgreichste Daily-Soap ‚Gute Zeiten Schlechte Zeiten‘ vor der Kamera.

Mehr zum Thema Adel Tawil: “Ohne Michael Jackson hätte ich keine Musik gemacht”

Im Jahr 2011 folgte die Traumhochzeit in Berlin, der Heimatstadt der Beiden. Ganz in Weiß schworen sie sich ewige Treue. Nun bestätigt der Sänger, dass die Liebe zwischen ihm und seiner Noch-Ehefrau, die sich derzeit für Dreharbeiten zu einem Musikvideo in den Vereinigten Staaten befinden soll, bereits vor einem halben Jahr zerbrach – nach 13 Jahren Beziehung und drei Jahren Ehe.

Jasmin Tawil, geborene Weber, spielte 2004 im ersten Video von ‚Ich + Ich‘ eine Rolle. Von 2005 bis 2008 war Weber sie als Franziska Reuter in ‚Gute Zeiten, schlechte Zeiten‘ zu sehen. Nach ihrem Ausstieg arbeitete sie vor allem als Musikerin und schrieb unter anderem den Song ‚Dunkelheit‘ von Adel Tawil mit.

Foto: WENN.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren