Montag, 9. Oktober 2017 19:50 Uhr

Adidas: Shitstorm wegen dieser Beinhaare

Eine Adidas-Kampagne mit unrasierten Beinen hat einen ungeahnten Shitstorm ausgelöst. Das schwedische Model Arvida Byström hat sich für ein Fotoshooting mit dem deutschen Sportlabel mit unrasierten und langen Beinhaaren gezeigt und dafür ziemlich schreckliche Reaktionen bekommen, unter anderem wird ihr mit Vergewaltigung gedroht.

Quelle: instagram.com

Auf Instagram empörte sich die 27-Jährige und schrieb: „Mein Bild der @adidasoriginals Superstar-Kampagne hat viele hässliche Kommentare bekommen. Ich mit meinem gesunden, weißen Körper mit dem einzig ungemütlichen Feature, dass da die Beinhaare wären. Ich habe wirklich Vergewaltigungsdrohungen bekommen.“

Für Adidas ist war es eine Ehre

Weiter schrieb sie: „Ich kann mir nicht mal im Ansatz vorstellen, nicht diese Privilegien zu haben und in der Welt leben zu müssen. Ich schicke Liebe und bitte versucht Euch daran zu erinnern, dass nicht jeder dieselben Erfahrungen als Person gemacht hat. Danke auch für die Liebe, ich habe auch viel davon zu geben.“

Auch Adidas reagierte und erklärte, dass das Unternehmen es als Ehre empfunden habe, mit ihr zu arbeiten. Byström ist als Aktivistin bereits bekannt, so ließ sie sich für die Serie ‚There Will Be Blood‘ von ‚Vice‘ ablichten, die Frauen während ihrer Periode zeigt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren