Freitag, 3. Februar 2017 21:39 Uhr

Alexander „Honey“ Keen: „Ja, er grinst den ganzen Tag“

Alexander „Honey“ Keens angeblich bester Freund spricht über das Verhalten des dauergrinsenden Dschungel-Bewohners. Auch eine Woche nach dem Finale des diesjährigen Dschungelcamps fällt es einem schwer – entgegen landläufiger Meinungen – die markantesten Charaktere zu vergessen.

Alexander "Honey" Keen: "Ja, er grinst den ganzen Tag"

Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Besonders Alexander Keen, der seit ‚Germany’s Next Topmodel‘ scherzhaft „Honey“ genannt wird, sorgte im Camp für ordentlich Unmut, nachdem er eine Prüfung abbrach und anschließend schmierig grinste. Nun verrät jedoch sein Kumpel Dominik Bruntner, der ihn auch am Dienstag vom Flughafen Frankfurt abgeholt hatte, wie Honey wirklich ist. So erklärte der amtierende ‚Mister Germany‘ in einem Interview mit ‚Promiflash‘: „Man hat schon gemerkt, dass Alex wirklich teilweise Alex war. Gerade in den emotionalen Momenten. Aber natürlich, so ein bisschen Show ist auch dabei.“
Quelle: instagram.com
Und auch für das Dauergrinsen seines Freundes hat er eine Erklärung: „Das ist einfach sein Markenzeichen. Er grinst auch privat den ganzen Tag, das ist halt Alex.“ Ein anderer Freund hingegen kann nicht mehr so positiv über den 34-Jährigen sprechen. Nico Schwanz, der ihn eigentlich nach Australien begleitet hatte, um für seinen angeblichen Kumpel da zu sein, rechnet nach einem absolut lächerlichen Selfie-Streit mit dem Model ab und stellt klar: „Keiner muss sich so behandeln lassen und ich bin echt sauer. Und das bleibt auch so. Die Freundschaft ist vorbei und fertig.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren