Donnerstag, 14. Juli 2011 12:14 Uhr

Alexander Skarsgård: Hauptrolle in Wikinger-Blockbuster

Los Angeles. Alexander Skarsgard wird seinen skandinavischen Wurzeln in ‚The Vanguard‘ alle Ehre machen. Wie ‚Variety‘ berichtet, ist der schwedische Schauspieler zur Besetzung des geplanten Wikinger-Films gestoßen, in dem er einen der kriegerischen Seefahrer spielen wird.

Details zur Handlung wurden bislang geheim gehalten, es heißt jedoch, dass der ‚True Blood‘-Darsteller einen von zwei Brüdern spielen wird, die in ihre Heimat Schweden zurückkehren, nachdem sie nach Amerika ins Exil verbannt wurden. Wer die Rolle des anderen Bruders übernimmt, ist jedoch noch nicht bekannt.

Skarsgård wird für den Film indes nicht nur vor die Kamera treten, sondern ihn auch produzieren, während das Drehbuch von Chris Boal geschrieben wird – dem Bruder von Mark Boal, der für das Skript zum Oscar-gekrönten Film ‚Tödliches Kommando – The Hurt Locker‘ verantwortlich ist.

Neben seiner Arbeit an der TV-Serie ‚True Blood‘ wird Skarsgård außerdem an Kinostreifen wie ‚Straw Dogs‘ und ‚Battleship‘ mitwirken und ab Oktober in Lars von Triers ‚Melancholia‘ an der Seite seines Vaters Stellan Skarsgård zu sehen sein.

Vor kurzem verriet der 34-Jährige in einem Interview, dass sein Vater möglicherweise Einfluss auf seine Berufswahl nahm: „Ich glaube nicht, dass ich angefangen habe zu schauspielern, um mit meinem Vater zu konkurrieren. Aber, na ja, er war nicht so für mich da, wie ein normaler Vater das gewesen wäre, und da es seine Leidenschaft war, war das vielleicht ein Weg für mich, seine Aufmerksamkeit zu bekommen“, mutmaßte der blonde Frauenschwarm. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren