Montag, 21. Juni 2010 13:25 Uhr

Alicia Keys ließ schon mal ihr ungeborenes Kind segnen

New York. Soul-Königin Alicia Keys (29) ließ ihr ungeborenes Kind und ihre Liebe zu Rapper Swizz Beatz (31) bei einer Zulu-Zeremonie in Afrika weihen. Die Sängerin (‚Fallin‘) gab vor kurzem bekannt, ihren Lover heiraten zu wollen, die beiden erwarten ihr erstes Kind.
Vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft trat Keys im Orlando-Stadium in Soweto auf und nutzte die Gelegenheit, sich näher mit den afrikanischen Gebräuchen zu beschäftigen. Berichten der ‚Sun‘ zufolge sollen die US-Beauty und ihr Zukünftiger nach Durban gereist sein, um sich und ihr noch nicht geborenes Kind in einer Zulu-Zeremonie segnen zu lassen. Bei der Segnung, die unterhalb eines Feigenbaumes, einem sogenannten ‚Heiligen Baum‘, stattfand legten die beiden Musiker die traditionellen Roben an und sangen.
Alicia Keys und Swizz Beatz sind seit Mai 2009 ein Paar, vor wenigen Wochen bestätigte ein Sprecher der Pianistin die Verlobung, geheiratet werde noch in diesem Jahr. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren