Samstag, 14. Mai 2011 16:10 Uhr

Alicia Keys trotzt Gerüchten: Ich habe keine Ehe zerstört

New York. Alicia Keys (30) erklärte, dass Gerüchte, sie hätte eine Beziehung mit ihrem jetzigen Ehemann Swizz Beetz angefangen, als er noch mit seiner damaligen Frau liiert war, aus der Luft gegriffen seien.
Die Sängerin (‚Fallin‘) besteht darauf, dass sie erst mit dem Rapper zusammenkam, als dessen Ehe schon längst vorbei war.

Die Amerikanerin heiratete den Musiker im vergangenen Sommer und gebar ihm im Oktober einen Sohn. Die Vorwürfe von Ehebruch seien sehr schmerzhaft für sie: „Wir kamen Monate zusammen, nachdem sie sich getrennt haben“, erklärte die Schöne dem Magazin ‚Essence‘. „Ich wusste von all diesen falschen Dingen, die über mich erzählt wurden, es hat weh getan.“

‚No Panties‘-Sängerin Mashonda Tifrere hatte im Internet einen offenen Brief geschrieben, in dem sie Keys beschuldigte, „eine Familie zerstört zu haben“ und zusätzlich einige Interviews nach der Trennung von Swizz Beatz zu dem Thema gegeben.

Obwohl sie von einigen Bloggern und Twitterern als jemand dargestellt wurde, eine glückliche Ehe zerstört zu haben, hatte Keys bislang geschwiegen. „Ich war mir sicher, wenn ich darauf antworte, dann wäre dieses Hin und Her ekelige Unterhaltung geworden und hätte gegen alles gestanden, woran ich glaube und hätte die Dinge nur schlimmer gemacht“, begründete Alicia Keys ihr Schweigen. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren