17.11.2020 16:20 Uhr

Alicia Vikander macht aus „Bei Anruf Mord“ eine Serie

Der Thriller "Bei Anruf Mord" von Alfred Hitchcock wird als Serie neu aufgelegt. Alicia Vikander soll nicht nur die Hauptrolle spielen, sondern auch als Produzentin mitwirken.

Landmark Media. pictures@lmkmedia.com. Tel:00 44 20 7033 3830/ImageCollect

Oscarpreisträgerin Alicia Vikander (32, „Tomb Raider“) wird zum Serienstar. Wie die US-Branchenblätter „The Hollywood Reporter“ und „Variety“ berichten, arbeitet die Schwedin gemeinsam mit Drehbuchautor Terence Winter (60, „The Wolf of Wall Street“) an einer Neuauflage des Thrillers „Bei Anruf Mord“ (1954). Allerdings soll aus dem Klassiker der Regielegende Alfred Hitchcock (1899-1980) sowie dem gleichnamigen Broadway-Stück von Frederick Knott (1916-2002), auf dem der Film basierte, eine Anthologie-Serie werden.

Doppelfunktion für Alicia Vikander

Die Serie soll demnach aus der Sicht einer Frau spielen. Alicia Vikander soll nicht nur die Hauptrolle übernehmen, sie wird auch als Produzentin an dem Projekt mitwirken. Michael Mitnick (37) ist ebenfalls als Produzent involviert und soll die Drehbücher verantworten. Wo und wann die geplante Serie dann zu sehen sein wird, steht noch nicht fest.

Für Alicia Vikander wäre es die erste große TV-Rolle in den USA. Die Schauspielerin hat sich international bisher hauptsächlich auf Kinofilme konzentriert, darunter ihre oscarprämierte Performance in „The Danish Girl“ (2015) sowie unter anderem „Jason Bourne“ (2016), „Tulpenfieber“ (2017) und „Tomb Raider“ (2018). In Schweden wirkte sie in jungen Jahren an den Serien „En decemberdröm“ und „Andra Avenyn“ mit. In der Fantasy-Serie „Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands“, die auf Netflix verfügbar ist, lieh sie einer Figur ihre Stimme.

(cam/spot)