04.01.2021 17:00 Uhr

„Alles geht raus“ – David Hasselhoff verscherbelt seine Habseligkeiten

„New year, new me“ – das dachte sich wohl auch David Hasselhoff zum Jahreswechsel. Denn der Schauspieler verscherbelt sein gesamtes Inventar. Zur Freude seiner Fans, denn die dürfen den Hasselhoff-Ramsch ersteigern. Unter den ganzen Kinkerlitzchen, die keiner braucht, befindet sich jedoch auch ein echtes Highlight!

imago images / Future Image

David Hasselhoff (68) kann auf eine glorreiche Vergangenheit zurückblicken: Durch Hauptrollen in erfolgreichen Serien wie „Baywatch“ oder diverse Chart-Platzierungen wurde er zu einem echten Star der 80er und 90er. Inzwischen ist der heute 68-Jährige jedoch ein wenig in Vergessenheit geraten und nur noch selten auf der Bildfläche zu sehen. Seine Fans können jetzt jedoch stilecht in der Vergangenheit schwelgen: Auf Twitter kündigt er an, sämtliche Gegenstände seiner großen Karriere und sogar sich selbst zu versteigern.

Hasselhoff versteigert sich selbst

Seinen Fans erfüllt David Hasselhoff nun einen ganz besonderen Wunsch. Allerdings nur denen, mit großem Geldbeutel: Für 8500 US-Dollar kann man mit dem Sänger essen gehen. Das Hasselhoff-Date kann im Zuge einer Auktion ersteigert werden. Dort kann man nicht nur die Anwesenheit des Baywatch-Stars käuflich erwerben, sondern auch diverse Erinnerungsstücken seiner großen Film- und Fernsehkarriere. Die Fans haben die Qual der Wahl aus einer riesigen „The Hoff“-Sammlung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von David Hasselhoff (@davidhasselhoff)

Riesiges „The Hoff“-Angebot

Der Kult-Sänger versteigert unzählige Requisiten aus Filmen, in denen er mitwirkte und Merchandise-Artikel – einige davon sogar mit persönlicher Widmung. Von der knallgelben Strandtasche bis hin zum Surfbrett oder einer eingerahmten Badehose ist alles dabei. Sogar „Baywatch“-Briefumschläge und etliche Magazine mit Hasselhoff auf dem Cover finden sich in dem Sammelsurium des TV-Stars wieder. Unter den ganzen Artikeln, die sich eher in die Kategorie „Ramsch“ einordnen lassen, gibt es jedoch auch ein echtes Highlight!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von David Hasselhoff (@davidhasselhoff)

K.I.T.T. for Sale: „Knight Rider“-Auto zur Auktion 

Fans des „Looking for Freedom“-Sängers dürften besonders auf ein Stück der großen Hasselhoff-Sammlung ein Auge geworfen haben: Den Pontiac Firebird Trans Am! Nicht einfach nur ein Sportwagen, sondern K.I.T.T.  aus der TV-Serie „Knight Rider“. Die Auktionsplattform erwartet für das Wundergefährt eine stolze Summe von 175.000 bis 300.000 US-Dollar. Sollte der Preis letztendlich mehr als 25% über den Erwartungen liegen, will David Hasselhoff den Wagen höchstpersönlich bei seinem neuen Besitzer vorbeibringen. Aktuell liegt das höchste Gebot bereits bei 160.000 Dollar!

David Hasselhoff

imago images / POP-EYE

Galerie

Geldnot bei David Hasselhoff?

Doch warum das Ganze? Hat David Hasselhoff etwa gerade einen finanziellen Engpass? Eher nicht! Für 2021 hat sich der Schauspieler lediglich vorgenommen, ordentlich auszumisten. Sein Motto? „Alles geht raus. Alles!“ Die Auktion dient außerdem dem guten Zweck: Der größte Teil der Erlöse soll in die Wohltätigkeits-Organisation des 68-Jährigen fließen. (AB)