Samstag, 30. Mai 2020 09:45 Uhr

Alles Lüge? Kylie Jenner ist doch keine Milliardärin!

imago images / MediaPunch

Wie pikant. Kylie Jenner (22) ist anscheinend nur eine Möchtegern-Milliardärin! Wir erinnern uns,  als Kylie Jenner im vergangenen Jahr das Cover des legendären Wirtschaftsmagazins „Forbes“ zierte. In einem langen Artikel wurde sie als die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten angepriesen. Schon damals sorgte der Titel für hochgezogenen Augenbrauen.

„Im Lügennetz von Kylie Jenner“

Nun revidierte der „Forbes“ seine eigene Aussage. Das Magazin veröffentlichte einen Bericht mit dem Titel Inside Kylie Jenner’s Web Of Lies – And Why She’s No Longer A Billionaire“ („Im Lügennetz von Kylie Jenner und warum sie nicht mehr Milliardärin ist). Darin heißt es, dass die jüngste der Kardashian-Schwestern seit Jahren falsche Angaben zu ihrem Vermögen gemacht haben soll.

Ein Beispiel liefert Kylies Skincare-Linie, die im Mai 2019 auf den Markt kam. Vertreter von Kylie Jenner teilten dem Magazin damals mit, dass die Linie in den ersten anderthalb Monaten einen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar erzielt habe. In der Zwischenzeit verkaufte die Ich-Darstellerin 51 Prozent ihrer Firma Kylie Cosmetics an das Beauty-Konglomerat Coty. Aus deren Bilanzen ging nun hervor, dass die Linie das gesamte Jahr mit einem Umsatz von „nur“ 25 Millionen US-Dollar abschloss.

Die Zahlen verschoben sich demnach von 100 Millionen Dollar Umsatz in 90 Tagen auf 25 Millionen Dollar in 365 Tagen. Möglicherweise waren auch gefälschte Steuererklärungen im Spiel, heißt es. Ein deutlicher Unterschied, der die Grenzen von erzählerischer Freiheit definitiv sprengt.

Besessen von Geld?

Aber nicht nur Kylie Jenner scheint es mit den Zahlen nicht so genau zu nehmen! Der gesamte Kardashian-Jenner-Klan leidet laut den Autoren unter einer fragwürdigen Obsession ihren sowieso schon enormen Wohlstand nach außen als noch gigantischer darzustellen.

Alles Lüge? Kylie Jenner ist doch keine Milliardärin!

imago images / ZUMA Press

„Ich habe nie nach einem Titel gefragt“

Auf Twitter empörte sich Jenner über „eine Reihe von unrichtigen Aussagen und unbewiesenen Annahmen“. Sie habe nie einen Titel gefordert oder versucht, durch Lügen daran zu kommen, schrieb die Halbschwester von Kim Kardashian bei dem Kurznachrichtendienst. Jenner reagierte damit auf einen „Forbes“-Bericht.

„Mit was muss ich mich nach dem Aufwachen beschäftigen? Ich dachte, dies sei eine seriöse Seite. Alles was ich sehe sind eine Reihe ungenauer Aussagen und unbewiesener Annahmen. Ich habe nie nach einem Titel gefragt oder versucht, mich dorthin zu lügen. … Aber okay, mein Leben ist voller Glück. Ich habe eine wundervolle Tochter, ein erfolgreiches Unternehmen und es geht mir gut. … Ich kann aus dem Stand eine Liste von 100 Dingen aufzählen, die mir momentan wichtiger sind, als mich darauf so fokussieren, wie viel Geld ich habe.“

Laut dem aktuellen Artikel soll sich das Vermögen von Kylie Jenner nicht auch eine Milliarde Dollar, sondern auf „lediglich“ 900 Millionen Dollar belaufen. Das ist immer noch mehr Geld, als ein Mensch in einem Leben ausgeben kann. (KT/dpa)

Das könnte Euch auch interessieren