Mittwoch, 3. Juni 2009 08:25 Uhr

Alles über die lange „Wetten, dass…?“- Nacht aus Mallorca

Das dritte „Wetten, dass..?“-Open-Air-Special aus Mallorca am Samstag, 13. Juni 2009 verspricht eine heiße Sommernacht mit internationalen Stars, spektakulären Wetten und einer Reihe Novitäten zu werden: Placido Domingo, Michelle Hunziker, Naomi Campbell, Otto sowie die beiden ZDF-Serienstars Wayne Carpendale und Hardy Krüger junior sitzen auf der Wettbank. Und auch musikalisch gibt es ein Crossover-Programm vom Feinsten: „Highschool-Musical“-Star Ashley Tisdale kommt ebenso zur 182. Sendung nach Palma de Mallorca wie die Gruppe Simple Minds, und mit „Rain“: A Tribute to The Beatles“ werden die Zuschauer mit auf eine Reise in der Beatles-Zeitmaschine genommen. Und schließlich geht es zu den leidenschaftlichen Latino-Rhythmen von „Pasion de Buena Vista“ noch einmal heiß her. Special Guest in der Arena ist Timo Scheider.

Seit Pfingstmontag sind die ersten Mitarbeiter vor Ort. Als das „Wetten, dass..?“-Produktionsteam im Februar zur Vorbesichtigung auf Mallorca war, wurde schnell klar: Dieses dritte Open-Air-Special aus der alten Stierkampfarena von Palma wird sich deutlich von den beiden Vorangegangenen unterscheiden: „Wetten, dass..?“-Regisseur Frank Hof setzt vor allen Dingen auf die einzigartige Kulisse der fast 100 Jahre alten Arena und wird sie zum ersten Mal rundum bespielen. Das heißt: Die klassische Frontalansicht auf die Bühne fällt zugunsten einer 360°-Allansichtigkeit weg, und die Zuschauer haben von allen Seiten freien Blick auf das Rund der Arena. Deshalb werden auch statt 6000 dieses Mal über 9000 Zuschauer auf den alten Steinbänken Platz finden.
Frank Hof: „Wir wollen die Einzigartigkeit dieses Veranstaltungsortes nutzen und für die Fernsehzuschauer ins Bild setzen. Diese Inszenierung gelingt nur, wenn wir weitestgehend auf Bühneneinbauten verzichten und so puristisch wie möglich arbeiten“.


Dies beinhaltet sogar das Spielen auf dem Sand der Arena, der dafür speziell gewässert werden muss, um nicht zu sehr zu stauben und die Wettaktionen direkt zu ebener Erde stattfinden lassen zu können. Und auch für die Showacts wird es nur äußerst reduzierte Einbauten geben: Allein ein Podium und eine LED-Anlage zur optischen Präsentation wird Verwendung finden. Thomas Gottschalk unterhält sich zwar mit seinen Gästen wie gewohnt auf dem berühmten Sofa, doch auch hier setzt Frank Hof auf Allansichtigkeit.
Damit dies optimal gelingt, wird das Arena-Rund wie ein Kuchen in drei Segmente unterteilt: zwei jeweils etwa gleichgroße für die Wetten und die Showacts und ein deutlich größeres für die Wettpaten und das Sofa. Die großen Studiokameras bewegen sich in der Mitte der Arena und schießen nach allen Seiten. Schon damit es keine Sichtbehinderungen gibt und alle Zuschauer das Geschehen gleichermaßen gut verfolgen können, wird weitgehend auf Dekoelemente verzichtet. Oben an den vier Treppentürmen der Arena werden überdies vier Monitore installiert, auf denen das Publikum die Einspielfilme und das Geschehen zusätzlich mitverfolgen kann.


Große Aufbauten verbieten sich auch, damit die sogenannte Spidercam ihre Arbeit optimal versehen kann und beim Gleiten über die Arena nicht behindert wird: Die Kamera sitzt wie eine Spinne in ihrem Netz, das von den Dächern der vier Türme aus gespannt wird, so dass die Kamera beinahe jeden Punkt erreichen und sogar bis auf eine Höhe von nur einem Meter über dem Arenaboden herabsinken kann. Da sich dieses Mal kein Publikum im Arenarund befindet, das in seiner Gesamtheit zur Bühne wird, ist dies auch gefahrlos möglich.
Die 360°-Open-Air-Beschallung stellt für die Tontec hniker eine besondere Herausforderung dar, weil man von allen Plätzen aus und bis zur letzten Reihe gleich gut verstehen soll und die Lautsprechertechnik auch die Sicht nicht versperren darf. Um dies zu gewährleisten, setzt das ZDF eine spezielles Gerät ein, das vor zwei Jahren noch gar nicht zur Verfügung stand: Die Beschallung erfolgt über im Arenarund angeordnete schmale Lautsprecherstelen.

Nach der Show aus der Stierkampfarena in Palma meldet sich das ZDF noch einmal – mit einer 45-minütigen Live-Sendung von der After-Show-Party.Welche Wette hat die prominenten Gäste am meisten beeindruckt? Wie feiert der Wettkönig seinen „Sieg“ in Deutschlands erfolgreichster Show? Wie hektisch war es hinter den Kulissen, während Thomas Gottschalk für beste Fernsehunterhaltung sorgte? Moderatorin Nela Panghy-Lee und Party-Löwe Horst Lichter liefern Reaktionen von Promis und Wettkandidaten und zeigen noch einmal alle Highlights der Show – direkt nach dem aktuellen Sportstudio.

Und so entsteht die Show:

.
Pfingstmontag, 1. Juni
Die Aufnahmeleitung, das Team Requisite und die Netzwerktechniker treffen als Erste ein. Die Arena wird gereinigt, der Boden gewalzt, Absperrzäume werden geliefert und die Parkplätze gesperrt.
Dienstag, 2. Juni
Die LKW mit dem Material für die Requisite und das Showlicht treffen ein, die ersten Zelte für Aufenthaltsräume und Garderoben werden gestellt und Büros aufgebaut. Die Arena wird offiziell vom ZDF übernommen.
Mittwoch, 3. Juni
Das Bühnenteam reist an, das Mitarbeitercatering wird aufgebaut und der Aufbau des Showlichts beginnt, der sich in den folgenden Tagen fortsetzt.
Samstag, 6. Juni
Das Team Beschallung reist an. Der Bühnen- und Lichtaufbau werden fortgesetzt.
Sonntag, 7. Juni
Die Teams für die Ü-Technik und die Spidercam reisen an. Der Aufbau der Beschallung beginnt.
Dienstag, 9. Juni
Kamerakran, Spidercam und Ü-Technik werden aufgebaut. Das Einleuchten beginnt und ein erster Soundcheck findet statt.
Mittwoch, 10. Juni
Die erste Regiebesprechung und die ersten Proben für die Showteile finden statt.
Donnerstag, 11. Juni
Die Wetten werden geprobt.
Freitag, 12. Juni
Pressetermin vor Ort mit Thomas Gottschalk, erster vollständiger Probendurchlauf,
Proben der Showacts, Generalprobe um 20.15 Uhr.
Samstag, 13. Juni
Weitere vollständige Probe und weitere Proben Showacts.
20.15 Uhr: Livesendung „Wetten, dass..?“.
Sonntag, 14. Juni bis Mittwoch, 18. Juni
Technischer Rückbau, Komplettabbau, Verladenb des Materials und ÜPbergabe der Arena

.

Fotos: ZDF/Carmen Sauerbrei

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren