Mittwoch, 25. März 2009 04:05 Uhr

Alles über „Germany’s next Topmodel“ am Donnerstagabend

Pershing Square, Downtown, Los Angeles, morgens um 2 Uhr: Scheinwerferlicht, eine nasse Straßenkreuzung und viele müde, aber zufriedene Gesichter. Gerade ist das „Wet-Shooting“ mit Starfotograf Rankin zu Ende gegangen. „Ein toller Shoot: superkalt, aber sehr aufschlussreich und die Mädchen haben uns mal wieder überrascht“, freut sich Heidi Klum. Zuvor müssen die Topmodel-Anwärterinnen in Unterwäsche im künstlich erzeugten Regen posen. Ein absoluter Härtetest für die Kandidatinnen. „Das Shooting hat mich echt an meine Grenzen gebracht“, gesteht Stefanie bibbernd. Maria findet es großartig: „Das war total cool!

.

Heidis Lieblingsfotograf John Rankin Waddell.

.
Allein die Location und dann der Regen, das macht wahnsinnig viel her.“ Upcoming Star oder Totalausfall: Auf der Straßenkreuzung von L.A. zeigt sich, welche der Mädchen die Zähne zusammenbeißen und auch unter schwierigen Bedingungen professionell arbeiten …

Neben Starfotograf Rankin bekommen die Kandidatinnen Besuch von Victoria’s-Secret-Model Alessandra Ambrosio, die – gemeinsam mit Heidi Klum – mit ihnen ein Laufstegtraining absolviert. Und auch bei der Bodyflying-Challenge müssen sich Heidis Mädchen richtig reinhängen: Dabei geht es darum, auf einem durch eine Turbine erzeugten Luftstrom zu schweben – keine leichte Aufgabe. Wer stürzt ab, wer ist der Überflieger?

.

Seal, Sohn Henry Samuel und Heidi Klum letzten Samstag in Los Angeles. Fotos: WENN

.
Die Woche der Topmodel-Kandidatinnen:
Ira geht bei der Bodyflying-Challenge mutig voran und stürzt sich als erste in den vertikalen Windkanal: „Ich habe bisher nichts gewonnen und will deshalb noch mehr Einsatz zeigen.“
Marie offenbart unerwartete Schwächen. Starfotograf Rankin kann sich für die Münchnerin gar nicht begeistern und auch Heidi Klum schlägt kritische Töne an: „Um Topmodel zu werden, musst du in allen Bereichen gut sein, sehr gut sogar. Und das bist du nicht.“
Jessica ist unzufrieden und zickt gegen Marie: „Bei den Castings kann sie eigentlich gleich alleine reingehen. Sie kriegt doch eh immer alles. Dabei gibt es andere interessante Mädchen hier. Ich kann das nicht nachvollziehen.“
Larissa wirkt abwesend: Das mit dem Springseil bei einem Casting diese Woche klappt gar nicht. Und bei der Boxeinlage wirkt die Kärntnerin als möchte sie den Kunden ausnocken und auch in der Villa gibt es Probleme.
Ira genervt: „Wenn man ihr etwas sagt, nimmt sie es zur Kenntnis, entschuldigt sich, aber ändert es nicht. “
Katrina bringt ihren Körper nicht unter Kontrolle: Beim Shooting zittert die 19-Jährige in einer Tour und hofft auf die Nachsicht der Jury: „Wenn sie mir noch ein bisschen Zeit geben, dann platzt der Knoten auch irgendwann.“
Mandy übt seit der ersten Staffel täglich zehn Minuten das Laufen. Das jahrelange Training zahlt sich aus. „She could be on a Victoria’s Secret Show“, findet Topmodel Alessandra Ambrosio beim Laufstegtraining.
Maria zieht den Fotografen beim Shooting in ihren Bann. „Maria ist die einzige, bei der Rankin direkt gesagt hat,die würde ich sofort für einen Job buchen’“, verrät Heidi Klum.
Aline ist die letzte bei der Challenge und hebt gleich richtig ab. Rolf Scheider ist begeistert: „Aline macht das toll. Man könnte meinen, sie wär Fallschirmspringerin.“
Saras Bild an ihrer Zimmertür in der Modelvilla fällt immer wieder runter – hat das etwas zu bedeuten? Die 19-Jährige selber meint: „Ich glaube, das ist ein Zeichen, dass ich diese Woche gehen muss.“
Stefanie versagt beim Shooting und muss sich harte Worte von Star-Fotograf Rankin anhören: „You possibly have the worst attitude on the show. I’m telling you: If you don’t change that attitude, you never ever gonna be a big model. Never.”
Sarina hat großen Respekt vor der Bodyflying-Challenge, „kann man sich da verletzen?“, und muss ihren Freiflug plötzlich abbrechen … Tamaras Schicksalswoche: Bei der jüngsten Entscheidung, gab die Jury der Gießenerin
eine letzte Chance. Ob sie es diesmal schafft, aus sich herauszukommen, oder muss die 16- Jährige die Show verlassen?

.
„Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ – am Donnerstag 26. März 2009, um 20.15 Uhr auf ProSieben

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren